Golf Allgemein Allgemeine Themen des Golfs gehören in dieses Forum!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 27.06.2020, 17:06 #1
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.716
Abgegebene Danke: 502
Erhielt 1.062 Danke für 807 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.716
Abgegebene Danke: 502
Erhielt 1.062 Danke für 807 Beiträge
Standard Gelenkwellen aus dem freien Teilemarkt

Da ein Außengelenk langsam merklich Radialspiel* hat & zudem die Manschette auf der Innenseite porös wird, habe ich überlegt einfach ne komplette, neue, Gelenkwelle zu kaufen.

Die Frage ist, taugen die etwas? Hat jemand hier vielleicht schon so etwas gekauft & verbaut und damit konkrete Erfahrungen?

https://www.daparto.de/Antriebswelle...215&sort=price
Die Preise gehen ja "von bis". Spidan ist on the top, SKF dagegen sogar im unteren Bereich...

Ansonsten werde ich wohl zwei neue Gelenke kaufen und montieren, habe ich nen potentiellen Störenfried auf der Innenseite bereits ausgemerzt. Aber ich hasse die Hantiererei mit dem Fett usw..

* Helfer packt die Welle mit ner Rohrzange, ich versuch das Rad zu drehen.



Geändert von GTFahrer (27.06.2020 um 17:09 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 23:15 #2
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 362
Abgegebene Danke: 166
Erhielt 44 Danke für 38 Beiträge
Haetschi Haetschi ist gerade online
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 22.06.2014
Beiträge: 362
Abgegebene Danke: 166
Erhielt 44 Danke für 38 Beiträge
Standard

Ich habe folgende Erfahrungen:

* Aussengelenk superbillig (weiß nicht mehr war es ATEC, JP Group o.ä.) hat sich nach ca. 50000km auf der Autobahn komplett selbst zerlegt (Kugeln rausgeflogen), vom 1. Geräusch bis zum Desaster waren es ca. 5 Minuten. Grund leider unklar da auch Manschette etc. verloren wurden bei dem ganzen Wahnsinn.

* Antriebswelle "GSP" (China-Produkt, sehr billig) danach eingebaut, einwandfrei für ca. 20000km (dann leider Auto weggegeben) allerdings außen massiver Rostansatz (die Versiegelung also so billig wie der Preis suggeriert)

Die Frage ist also vermutlich, wie lange Du Deinen Golf fahren willst, bzw. wie oft Du willens bist, das Teil noch auszutauschen bzw. ggf. auch liegenzubleiben

Aber: Wenn es innen auch schon rissig ist (das war es bei mir noch nie bei original VW-Antriebswellen, selbst nach 22 Jahren nicht), würde ich Dir raten eine Komplettwelle zu kaufen. Außer Du liebst den Austausch (inkl. sachgemäße Montierung Sprengringe, Schellen etc.) der Gelenke

Lg

Stephan
Haetschi ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Haetschi für den nützlichen Beitrag:
GTFahrer (29.06.2020)
Alt 29.06.2020, 01:11 #3
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 391
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 70 Danke für 59 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Schrauber-Gehilfe
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 391
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 70 Danke für 59 Beiträge
Standard

Mit GSP fahre ich aktuell, sind die 4. Gelenke (innen und außen immer zusammen getauscht) innerhalb von 200tkm, die ich den Wagen habe. Die sind jetzt knapp 70tkm drin und bislang machen sie einen guten Eindruck, wenn auch, wie Haetschi schon gesagt hat, Rost auf der Außenseite vorhanden ist. Bei mir am Inneren Gelenk eher weniger, da ich das beiliegende Fett auch dünn aufs Gelenk aufgetragen hab, am äußeren Gelenk hingegen sieht man den Rost doch recht stark. Fetten war hier nicht, da meine Achsschenkel weiss lackiert sind.
Fahrzeug ist um etwa 60-100mm tiefergelegt, je nach Saison, ich denke deswegen Verschleißen viele Lager auch schneller, da sie nur punktuell an der Stelle gehärtet sind, wo die Kugeln beim Serienfahrwerk sitzen würden. Wenn man das Lager zerlegt, sieht man, dass die Gelenkkörper wahrscheinlich punktuell induktiv gehärtet sind (gehe mal davon aus, weil die stellen blau bis schwarz angelaufen sind).
Hab mal ein Bild/Bilder in den Anhang gepackt von den GSP-Lagern. Mich hat die Aufmachung und der Lieferumfang direkt überzeugt, wer auf sein Produkt pfeift, gibt sich nicht so viel Mühe. Das beiliegende Fett habe ich ebenfalls verwendet (normal nehme ich LM47 oder andere MoS2 von Namhaften Herstellern), aber das ist das erste "billigfett", bei dem man die Molybdänpartikel sehen konnte. Bei ATP zB habe ich mehrmals einfach nur Fett dazubekommen, in einem auspressbaren Beutel (beschissen und sauerei). Da wurden natürlich ganze Doktorarbeiten zu geschrieben, welche Molekülgröße bei welchem Lagerspiel selbstschmierung ermöglicht, wie der Fettaustausch innerhalb des Lagers bei welcher Viskosität und Temperatur abläuft (damit Fett als Träger nicht einfach nur durch Rotation verdrängt wird und immer die gleichen 2ml Schmiermittel genutzt werden) aber belassen wirs mal dabei dass das Mitgelieferte Fett Molydänsulfit enthielt - was teurer ist als Fett ohne MoS2. Ich denke, wenn der Hersteller sich diesbezüglich mühe macht, sagt das schon ein wenig aus.
Wen die fettige Materie etwas mehr interessiert, finde das hier ganz interessant zu dem Thema. Geht dort eher um MoS2 im allgemeinen.

Zu den Anhängen: Das Innere Lager ist auf der gesamten Lauffläche der Kuugeln gehärtet. Dichtung ist bei diesem Lager aus Kork, da war ich anfangs skeptisch, jetzt muss ich aber sagen dass ichs gut find, denn ich habs schon öfter gehabt dass Fett Gummidichtungen aufgelöst hat. Die Oetikerschellen benötigen natürlich die entsprechende Zange, würd ich diesen beschissenen Billigschellen von ATP aber absolut immer vorziehen, und vor allem Kabelbindern.

EDIT: Wobei ich hinzufügen muss, dass ich die Schellen garnicht verwendet habe - wie auch Der Faltenbalg ist mit dem Blechteil verpresst, die andere Seite ist zu schmal für ne Schelle. Da er aber stramm sitzt und Ringe hat, wo die AW verjüngt ist (die drei Vertiefungen halt) brauchts auch eigentlich keine.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20190418_174640.jpg (156,7 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190418_174651_1.jpg (111,8 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20190418_174709.jpg (113,5 KB, 16x aufgerufen)

Geändert von herr jaegermeister (29.06.2020 um 01:14 Uhr)
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu herr jaegermeister für den nützlichen Beitrag:
GTFahrer (29.06.2020)
Alt 29.06.2020, 19:04 #4
Benutzerbild von Micki_23
Golfumbauplaner
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 303
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 39 Danke für 33 Beiträge
Micki_23 Micki_23 ist offline
Golfumbauplaner
Benutzerbild von Micki_23
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 303
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 39 Danke für 33 Beiträge
Standard

MIt den SKF Wellen haben wir keine guten Erfahrungen gemacht. Das ging von massivem Spiel im Neuzustand bis zum Versagen nach weniger als 50tkm. Original VW rein und fertig. Hatte mal ein Gelenk von NK, das machte auch einen guten Eindruck, aber lieber ein gutes gebrauchtes als den Mist aus dem Zubehör.
Micki_23 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Micki_23 für den nützlichen Beitrag:
GTFahrer (29.06.2020)
Alt 29.06.2020, 21:31 #5
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.716
Abgegebene Danke: 502
Erhielt 1.062 Danke für 807 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.716
Abgegebene Danke: 502
Erhielt 1.062 Danke für 807 Beiträge
Standard

Dann werde ich wohl GKN/Spidan Gelenke kaufen und auf die Welle verbauen
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 05:50 #6
Benutzerbild von 96er GT
Sommertreffenplaner
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 900
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 181 Danke für 146 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
Sommertreffenplaner
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 900
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 181 Danke für 146 Beiträge
Standard

Ich hatte die lange Antriebswelle von Spidan.

Nach 72tkm ausgebaut: beide Gelenke merkliches Spiel, äußere Manschette zerfetzt sodass das Fett herumgeflogen ist.


96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Teletubby´s Doppelgarage - Teletubby geht es nicht gut Teletubby Showroom 1594 17.06.2020 17:18
stancefag stancefag Showroom 205 03.06.2018 19:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:46 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt