Golf Allgemein Allgemeine Themen des Golfs gehören in dieses Forum!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 11.02.2020, 15:04 #1
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Professorexabyte Professorexabyte ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard Welches Steuergerät habe ich

Moin! Die Monomotronic wurde ja 1994 überholt und gegen eine Version mit 45 Pin ausgetauscht. Habe die SSP Dokumente gelesen. Jetzt habe ich dummerweise ein Golf 3 Cabrio mit einem AAM Erstzulassung 29.04.1994. Ich weiß selber, dass Baujahr nicht Erstzulassung ist, logischerweise. Aber evtl. hat ja jemand das genaue Datum, ab wann die weiterentwickelten Steuergeräte eingebaut worden sind, wenn das nach der EZ war, dann kann es ja damit ausgeschlossen werden. Ich würde jetzt ungerne bei dem Wetter draußen alles zerlegen, um das nachzusehen, wenn mir hier einer in einem Satz erklären könnte, dass ich das neue Steuergerät nicht haben kann, weil das Auto vorher hergestellt worden ist.


Professorexabyte ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 15:28 #2
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.547
Abgegebene Danke: 471
Erhielt 985 Danke für 759 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.547
Abgegebene Danke: 471
Erhielt 985 Danke für 759 Beiträge
Standard

Laut dem Teilekatalog wurde durchgehend, d.h. vom Modell '92 bis ins Modell '95, der 45-polige Stecker 1H0906370H im Leitungssatz Motor für AAM/ABS/ADZ etc. verbaut.

Im Modelljahr '95 wurde eine Änderung vorgenommen, ab einem Zeitpunkt ist ein Stecker 68-polig 1H0906365 verzeichnet. Dieser wurde bis Ende der Baureihe verbaut.

Dein Modelljahr ist in der FIN vermerkt, siehe Position 10: P = 1993, R = '94, S = '95, T = '96 ...
Soweit ich weiß gibt es kein Golf 3 Cabrio mit Modelljahr '93, es war erst mit dem Modell '94 erhältlich, welches ab 1. September 1993 begann.
Davor wurde eben das gute alte Golf 1 Cabrio verkauft.

In den AAM des Modelljahres 1994 gehört folgendes Stg. hinein:
8A0 907 311 M (Ersatzteil hat die Nr. 8A0 997 311 MX)
Dieses wurde ebenfalls bis irgendwann Mitte im Modell '95 verbaut.

Geändert von GTFahrer (11.02.2020 um 15:40 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 15:45 #3
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Professorexabyte Professorexabyte ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ah sehr gut. Warum ich eigentlich frage:
1: Wollte wissen, ob ich diese Verbesserungen schon im Steuergerät habe, die im SSP #164 "Änderungen an der Monomotronic" erwähnt werden.
2: Damit ich rausfinden kann, ob das Pinout so stimmt, wie man es findet im Netz, da ich irgendwann mal eine Klimaanlage nachrüsten möchte (Habe innen schon alles getauscht, Gebläsekasten mit Klima, anderes Handschuhfach, Kabel, Schalter, Durchbruch für den Klimawärmetauscher etc. und da muss man ja noch 'nen Pin (oder zwei) an's Steuergerät führen.
3: MFA kommt rein, und ich brauche das Verbrauchssignal
4: Der Pin für Kalifornien, der die Motorkontrollleuchte MIL leuchten lässt. (Habe den MFA Tacho so modifiziert, dass dort die Lampe zwischen Handbremse/Bremsflüssigkeitsmangel und Ladekontrolleuchte leuchten würde, wenn ein Fehler hinterlegt ist, müsste halt nur an den korrekten Pin (wenn ich es richtig verstanden habe, schaltet das Steuergerät die Masse, da an den Glühlampen im Tacho bei Zündung an immer Plus drauf liegt, und auch schon den Tachokabelbaum um diese Ader ergänzt. Müsste also nur von der ZE zum Steuergerät ein zusätzliches Kabel gezogen werden.

FIN Sagt WVWZZZ1EZRKxxxxxx also ein '94er
Professorexabyte ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 18:13 #4
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.549
Abgegebene Danke: 1.753
Erhielt 5.807 Danke für 4.238 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.549
Abgegebene Danke: 1.753
Erhielt 5.807 Danke für 4.238 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Professorexabyte Beitrag anzeigen
Ah sehr gut. Warum ich eigentlich frage:
1: Wollte wissen, ob ich diese Verbesserungen schon im Steuergerät habe, die im SSP #164 "Änderungen an der Monomotronic" erwähnt werden.
Um das beurteilen zu können, musst Du nur nachsehen, ob der Steckanschluss am Drosselklappensteller vier- oder sechspolig ist.

Vierpolig: Zustand wie vor SSP 164

Sechspolig: Zustand wie SSP 164 und später.


Zitat:
Zitat von Professorexabyte Beitrag anzeigen
...Klimaanlage nachrüsten möchte (Habe innen schon alles getauscht, Gebläsekasten mit Klima, anderes Handschuhfach, Kabel, Schalter, Durchbruch für den Klimawärmetauscher etc. und da muss man ja noch 'nen Pin (oder zwei) an's Steuergerät führen.
Eher zwei Leitungen.


Zitat:
Zitat von Professorexabyte Beitrag anzeigen
3: MFA kommt rein, und ich brauche das Verbrauchssignal
Es liegt am Pin 27 (T45/27) des Steuergeräte-Steckers.


Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Im Modelljahr '95 wurde eine Änderung vorgenommen, ab einem Zeitpunkt ist ein Stecker 68-polig 1H0906365 verzeichnet. Dieser wurde bis Ende der Baureihe verbaut.
Ich weiß, dass es so in der Teileliste steht. Ich halte das aber für einen Fehler. Denn mein Cabrio mit Motor AAM, produziert im Juli 1997, hat einen 45-poligen Stecker. So steht es auch im Schaltplan der Motoren AAM, ADZ, ANN und ANP (Nummer 30 im zweiten Ordner, Stand 02/1998). Denn dort ist am Motosteuergerät von einem Stecker T45-xx die Rede.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (11.02.2020 um 18:20 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 02:27 #5
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Professorexabyte Professorexabyte ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Danke dir! Habe nachgesehen. Stecker ist 4 Polig. Habe zur Sicherheit in ein 98er (oder war es 99er?) 3.5er Cabrio mit AAM reingeschaut, da ist er 6 Polig. Also habe ich noch die alte Version. Vielen Dank nochmal!
Professorexabyte ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.04.2020, 08:21 #6
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Professorexabyte Professorexabyte ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

So, jetzt geht's auch endlich weiter mit dem MFA Tacho, nachdem ich die letzten Wochen mit dem Audi 80 B4 Avant von meiner Freundin beschäftigt war. Da ich das nette Birnchen im neuen Tacho habe für die Motorkontrolleuchte, und auch schon im MFA Kabelbaum den entsprechenden Pin mit einer Strippe versehen habe (Geht auf U1/8 oder U1/9, weiß ich jetzt gerade nicht aus dem Kopf, müsste ich nochmal nachsehen) möchte ich auch, wenn ich eh schon Strippen ziehen muss wegen Verbrauchssignal, Öltemp, Außentemp usw, natürlich gleich eine mit zum Steuergerät ziehen. Nur welcher Pin ist es denn? Das SSP 134 erwähnt diese Möglichkeit am Steuergerät, erwähnt auch einen Pin, bezieht sich aber leider auf den 35 Pin Stecker. Leider ist im SSP 164 kein Wörtchen mehr davon erwähnt. Ich muss also schauen, dass ich ein Kabel von (G2/5, oder G1/9, muss ich nochmal nachsehen) zum passenden Pin am MSG ziehe, aber an welchen?
Professorexabyte ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.04.2020, 23:26 #7
Benutzerbild von Betageuze
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 10.03.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Betageuze Betageuze ist gerade online
Hilfesuchender
Benutzerbild von Betageuze
 
Registriert seit: 10.03.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Professorexabyte Beitrag anzeigen
So, jetzt geht's auch endlich weiter mit dem MFA Tacho, nachdem ich die letzten Wochen mit dem Audi 80 B4 Avant von meiner Freundin beschäftigt war. Da ich das nette Birnchen im neuen Tacho habe für die Motorkontrolleuchte, und auch schon im MFA Kabelbaum den entsprechenden Pin mit einer Strippe versehen habe (Geht auf U1/8 oder U1/9, weiß ich jetzt gerade nicht aus dem Kopf, müsste ich nochmal nachsehen) möchte ich auch, wenn ich eh schon Strippen ziehen muss wegen Verbrauchssignal, Öltemp, Außentemp usw, natürlich gleich eine mit zum Steuergerät ziehen. Nur welcher Pin ist es denn? Das SSP 134 erwähnt diese Möglichkeit am Steuergerät, erwähnt auch einen Pin, bezieht sich aber leider auf den 35 Pin Stecker. Leider ist im SSP 164 kein Wörtchen mehr davon erwähnt. Ich muss also schauen, dass ich ein Kabel von (G2/5, oder G1/9, muss ich nochmal nachsehen) zum passenden Pin am MSG ziehe, aber an welchen?
Mich würde das mit der Motorkontrolleuchte auch sehr interessieren.
Was hast du denn modifiziert und mit welchem Tacho arbeitest du überhaupt?
Vielen Dank schon mal im voraus...

Geändert von Betageuze (02.04.2020 um 23:28 Uhr)
Betageuze ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.04.2020, 00:50 #8
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Professorexabyte Professorexabyte ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Betageuze Beitrag anzeigen
Was hast du denn modifiziert und mit welchem Tacho arbeitest du überhaupt?
Oh Gott, wenn ich da anfangen würde, wäre ich morgen noch nicht fertig.... Es ist quasi alles neu. Als Basis ein VDO Tacho nach 95 mit MFA, die Tachoscheiben aber auf das Design von Vor 95 mit den "Strichen" vom Design her des Polo 6n, (hat einfach 'n bisschen mehr late 80's early 90's Charme) muss nur noch 'ne Möglichkeit finden es auf schöne matte Folie ordentlich anzufertigen,. und nicht Tintenpisser auf Papier.

Was die zusätzlichen Leuchtmelder betrifft: Die Symbolscheibe wird gerade auch komplett neu gemacht. Denn mit den Symbolen die da vom Werk aus drin sind, kann man nicht viel anfangen, statdessen habe ich vor, dass dort anderer nützlicher Stuff angezeigt wird. Ein Stück schwarzen Kunststoff der Licht streut davor, neue Symbole schwarz dahinter auf Overhead Folie, dazwischen Folien aus der Veranstaltungstechnik von Scheinwerfern um ihnen Farbe zu geben. Statt Birnen normal einzudrehen, und irgendwelche Lötarbeiten an der Platine machen zu müssen, habe ich mich an einem Trick aus den alten Tachos beim Audi 80 bedient, und mir Lampenfassungen, die in die Löcher zu schrauben gehen für 1,2W Glassockellampen besorgt, die keinen elektrischen Kontakt zur Platine Herstellen, statdessen Kabel hinten dran haben.

Die Aussparungen wovon die linke ja nie zur Verwendung kam, und die rechte wo in der US-Version die Automatik-Gangwahlanzeige drin ist, die habe ich in der Blende mit 'nem Dremel vorsichtig auf gemacht, hat super funktioniert, ohne dass man einen Grat sieht. Dann ein Stück Kunststoff als Diffusor hinter, und mit 'nem 3d Drucker einen Halter in dem passenden Winkel in dem die stehen für einen LED Bargraph angefertigt. Heißt da drin soll später ein Voltmeter sein, welches seinen Messbereich umschalten kann. Bei stehendem Motor geht der Bargraph von ca.11,2-12,8V und bei laufendem Motor von 12,5-14,5V

Auf der anderen Seite kommt ein Amperemeter als Bargraph rein, welches 0-X Ampere anzeigt, und eine Position hat die Leuchtet, wenn der wert entweder positiv oder negativ ist. Alles schon letzten Sommer ausgetestet und selbst zusammengelötet, Reichelt.de hat 'ne menge Geld an mir verdient, aber alles bis jetzt liegen geblieben.

Mit den zwei Aussparungen struggle ich gerade noch etwas rum das vernünftig zu implementieren, aber das bekomme ich auch noch hin.

Die Tankwarnleuchte funktioniert bei dem Tacho von VDO nach 95 glücklicherweise von selbst, einfach Birne reindrehen, fertig!

Wen es interessiert: In diesem Video geht es eigentlich um ein anderes Projekt, aber am Ende sieht man den Tacho-Work in Progress, da hatte ich aber noch einen "vor 95'er" am Start, aber habe mich dann doch umentschieden, weil die späteren doch einige Vorteile mit sich bringen.

https://www.youtube.com/watch?v=6doj0wEmsjg
Professorexabyte ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Professorexabyte für den nützlichen Beitrag:
Betageuze (03.04.2020)
Alt 03.04.2020, 01:40 #9
Benutzerbild von Betageuze
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 10.03.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Betageuze Betageuze ist gerade online
Hilfesuchender
Benutzerbild von Betageuze
 
Registriert seit: 10.03.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Ok, das ist dann doch etwas mehr, als ich eigentlich im Sinn hatte, aber doch sehr informativ.
Die Tankwarnlampe habe ich auch genauso wie die Standlichtleuchte bei meinem ebenfalls nach 95er VDO Tacho aktiviert.
Nur hätte mich halt interessiert, ob man eine Motorkontrollleuchte installieren kann respektive wie hoch der Aufwand denn sei.

Geändert von Betageuze (03.04.2020 um 01:45 Uhr)
Betageuze ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.04.2020, 02:15 #10
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Professorexabyte Professorexabyte ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Es hängt von der Motorisierung ab. Also ob das Motorsteuergerät einen Fehler auch in der Form darstellen kann. In Kalifornien war es zur Zeit der 3er Gölfe ja schon gesetzlich vorgeschrieben, dass der Fahrer per Leuchtmelder informiert werden muss, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Deswegen haben die Motorsteuergeräte der Motoren, die auch in die USA gegangen sind, eigentlich diese Funktion auch Inklusive. Der Pin liegt auf jeden Fall an. Du musst nur die Birne reindrehen wo CAT in der Mitte steht, und dann in den Stecker ein Kabel ergänzen. Das geht von Pin 20 aus dem Tachostecker runter zur ZE. Dort geht es an Stecker U1 an Pin 9 oder 8, das weiß ich nicht mehr genau. Zum Motorsteuergerät muss jetzt ein Kabel gezogen werden: Das zieht man dann entweder vom Stecker G1 Pin 9 oder G2 Pin 5 (einfach mal mit 'nem Multimeter durchmessen, wo Durchgang ist) dann richtung MSG. An der Birne liegt im Tacho immer Zündungsplus an, also Klemme 15, und das Motorsteuergerät schaltet bei einem Fehler das Kabel auf Masse.

Nur welcher Pin es bei welchem Motorsteuergerät ist, da bin ich jetzt massiv überfragt. Deswegen ja die Frage hier im Forum.

Meines Wissens nach geht es mit allen Benzinern, ausser die kleinen Sparbüchsen AEE AEX und co. Also AAM ABS und größer müssten das eigentlich alle können.

Wie schon gesagt: Ich habe ein AAM Bj 94 (4 Pol Stecker am Leerlaufregler), alte Version, und würde halt nur noch gerne wissen, wo ich das anklemmen soll.

Die Dokumentation über die ersten Mono-Motroniken sprechen vom Pin 33 am Motorsteuergerät, allerdings bezieht sich das auf die Version mit dem 35 poligen Stecker. Wie es bei Digifant und co aussieht, das weiß ich leider auch nicht, aber eigentlich müssten die das auch können. Selbst im Audi 80 B4 Avant Bj93 mit ABK Motor 115 PS 2.0l ist im Kombiinstrument eine solche Birne vorgesehen mit CAT aber ohne Funktion. Und wie weiter oben schon gesagt worden ist, gibt es ja im G3 beim Mono-Motronik System in den 1.8er Motoren nur die 45 Pol-Stecker.





Geändert von Professorexabyte (03.04.2020 um 05:05 Uhr)
Professorexabyte ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Professorexabyte für den nützlichen Beitrag:
Betageuze (03.04.2020)
Alt 03.04.2020, 03:05 #11
Benutzerbild von Betageuze
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 10.03.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Betageuze Betageuze ist gerade online
Hilfesuchender
Benutzerbild von Betageuze
 
Registriert seit: 10.03.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Danke nochmal für die Info, vielleicht hat hier noch jemand etwas zur Ergänzung beizutragen...
Betageuze ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.04.2020, 08:00 #12
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.547
Abgegebene Danke: 471
Erhielt 985 Danke für 759 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.547
Abgegebene Danke: 471
Erhielt 985 Danke für 759 Beiträge
Standard

Die 1,8er gabs nicht in den USA. In Südamerika schon, aber dann haben die eine Digifant und hießen ADD. Du müsstest nach dem japanischen Modell suchen, der CLI war mit dem "1800" Motor versehen und die J-Versionen haben eine CAT-Lampe.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.04.2020, 00:43 #13
Benutzerbild von Betageuze
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 10.03.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Betageuze Betageuze ist gerade online
Hilfesuchender
Benutzerbild von Betageuze
 
Registriert seit: 10.03.2020
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Die 1,8er gabs nicht in den USA. In Südamerika schon, aber dann haben die eine Digifant und hießen ADD. Du müsstest nach dem japanischen Modell suchen, der CLI war mit dem "1800" Motor versehen und die J-Versionen haben eine CAT-Lampe.
Ich verstehe jetzt nicht so ganz auf was du hinaus willst...
Betageuze ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.04.2020, 17:05 #14
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.547
Abgegebene Danke: 471
Erhielt 985 Danke für 759 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.547
Abgegebene Danke: 471
Erhielt 985 Danke für 759 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Betageuze Beitrag anzeigen
Ich verstehe jetzt nicht so ganz auf was du hinaus willst...
Es wurde gesagt, dass diese "CAT"-Lampe in den USA-Versionen aktiv ist. Richtig. Allerdings gab es keine Mono-Motronic für US-Fahrzeuge, ebenso wenig gab es den 1,8 l Motor dort. Es gibt Modelle die sehen aus wie das US-Modell und haben den 1,8 l drin (Südamerika-Versionen), doch die haben eine Digifant, Motorcode ADD.

Aber: In Japan gab es ebenso diese Lampe. Und dort gab es auch Modelle mit 1,8 l Mono-Motronic Motor. D.h. man müsste den SLP für die J-Ausführung ausfindig machen.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.04.2020, 22:44 #15
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Professorexabyte Professorexabyte ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ich suche später nochmal die Stelle raus. Nachdem ich die ganze Nacht gesucht habe, bin ich auf eine uralte Lektüre über Fehlercodes und Motorsteuergeräte aus den späteren 90er Jahren gestoßen, und da stand, dass die älteren Mono motronik Modelle den Fehlercode noch ausblinken können. Das Buch war auf Englisch und erwähnte, dass man durch kurzschließen der Diagnoseleitung auf Masse das ausblinken über die motorkontrolleuchte startet, und sollte man keine solche Lampe haben, an Pin 33 des 35 Pol Steckers eine pruflampe gegen Batterie Plus anlegen soll, und sollte man einen 45 pol Stecker haben, dann an Pin 4. Da Pin 33 laut SSP bei der alten Version der Steuergeräte die Motorkontrolleuchte ist, schlussfolgere ich, dass man eine über Pin 4 nachrüsten kann.

Wie gesagt, ich suche das noch raus, und stelle es hier mal rein.
Professorexabyte ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.04.2020, 03:16 #16
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Professorexabyte Professorexabyte ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

So, hier nochmal der Auszug aus dem Buch. Weitergehend steht da noch, dass Systeme mit 16 Pin Diagnosestecker keinen Blinkcode mehr können. Aber das muss ja nicht heißen, dass die Motorkontrollampe nicht geht, um mir Fehler anzuzeigen, es heißt ja nur, dass die Fehlerlampe keine Fehlercodes mehr ausblinken kann, und ein Diagnosegerät benötigt wird.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt1.JPG (84,5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt2.JPG (75,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg motronic.JPG (114,3 KB, 5x aufgerufen)
Professorexabyte ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.04.2020, 08:57 #17
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.549
Abgegebene Danke: 1.753
Erhielt 5.807 Danke für 4.238 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.549
Abgegebene Danke: 1.753
Erhielt 5.807 Danke für 4.238 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Professorexabyte Beitrag anzeigen
Da Pin 33 laut SSP bei der alten Version der Steuergeräte die Motorkontrolleuchte ist, schlussfolgere ich, dass man eine über Pin 4 nachrüsten kann.
Das kann gut sein, weil der Pin 4 des 45-poligen Steuergerätesteckers auch bei einer späten Version der Bosch Monomotronic bei europäischen Fahrzeugen nicht belegt ist.

Man müsse einfach mal nachsehen, ob der Steuergerätepin 4 innerhalb des Steuergerätes beschaltet ist oder ob er in einen Bereich der Platine geht, der für Bestückung vorgeshen, aber leer ist. Im Optimalfall geht er an einen Transistor oder dirket an einen Chip.

Geändert von Teletubby (05.04.2020 um 08:59 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.04.2020, 12:18 #18
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Professorexabyte Professorexabyte ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Die Digifant vom 93'er MKB ABK aus dem Audi 80 B4 Avant hatte ich schonmal offen, rein aus Neugier, müsste ich wirklich bei meiner Mono-Motronic auch mal machen, die Audis sind auch etwas zugänglicher als unsere Gölfe, was die Steuergeräte betrifft, (ja ich weiß, super Plural) da sitzten sie hinter dem Gebläsekasten, und man muss quasi nur einmal beherzt in den Beifahrerfußraum kriechen, und ggf. das Handschuhfach vorher ausbauen.

Sollte ich heute noch sehr viel Langeweile haben, probiere ich mal an das im Golf ran zu kommen, habe halt nur keinen Abzieher für Scheibenwischer da, aber da ich die vor einem jahr das letzte Mal ab hatte, dürften die mit ein bisschen Glück auch noch ohne abgehen, es ist ja warm draußen.

Jetzt ist nur die Frage: Bekommt man das so ohne Weiteres da raus, oder sind da größere Operationen nötig, als "nur" die Verkleidung unter den Scheibenwischern abzubauen?
Professorexabyte ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.04.2020, 13:14 #19
Benutzerbild von GTFahrer
Forenseele
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.547
Abgegebene Danke: 471
Erhielt 985 Danke für 759 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Forenseele
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 3.547
Abgegebene Danke: 471
Erhielt 985 Danke für 759 Beiträge
Standard

Wozu willst du die Wischer abbauen? Die Wasserkastenabdeckung ist geteilt, bau nur die Beifahrerseitige aus. Unter ihr findest du auch das Gerät, neben dem Pollenfilter. Empfehlenswert wäre ein kleiner "Clipsheber", aber man kann sich auch anders behelfen für die Spreizclips/Spreizstifte der Abdeckung (Damit sin die Pseudokreuzschlitzschrauben gemeint).

Das Steuergerät sitzt in einem Metallhalter, dieser ist angeschaubt an die Karosse.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.04.2020, 13:27 #20
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Professorexabyte Professorexabyte ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Gut, das ist wahr, da hatte ich jetzt nicht dran gedacht. Ist wie schon gesagt etwas her, dass ich das offen hatte. War Dezember 2018. Hatte damals die "Ehre" meinen Gebläsekasten wegen einem defekten Wärmetauscher vorzuziehen.... Habe im Juni den Defekt bemerkt, weil er richtig satt Kühlwasser verloren hat, und mir die Scheiben vollgedampft hatte. Habe ihn dann provisorisch "kurzgeschlossen", indem ich die beiden Schläuche abgezogen und mit nem Rohrstück zusammengeschlossen habe, und habe die Arbeit 'n halbes Jahr vor mir hergeschoben, und bin teilweise im Spätherbst erfroren im Auto, und auch bei -2° von Goslar nach Hamburg zum Konzert gefahren und solche Späße, bis ich die Muße hatte, mich endlich mal darum zu kümmern. Bei der Gelegenheit habe ich gleich komplett auf Klima umgerüstet, und den Klimakasten vorher komplett auseinander genommen, und alle Dichtungen mit EPDM Schaumstoff neu bezogen von den Klappen, damit ich da NIE NIE wieder ran muss XD.

Wie schon gesagt, es ist ja schönes Wetter, in die Halle kann ich jetzt im Moment nicht, aber das sollte ich auch mit meinem "Heimwerkzeug" hier auf der Straße erledigen können.






Professorexabyte ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anleitung zum Steuergerät ausbauen und reparieren Mark20 Redvr6 Anleitungen Tutorials 3 25.07.2015 23:16
Gottverdammtes Rwd Steuergerät ( Was muss weg ?) TheRace Elektronik 5 18.08.2014 21:01
ABS Steuergerät neu Codieren THE_WHO Werkstatt 4 25.03.2010 12:15
Steuergerät kaputt Counter86m VW und Audi 3 29.12.2009 19:56
Steuergerät Hilfeeeeeeeeeee Mar Werkstatt 13 19.08.2006 15:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:37 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt