Golf Allgemein Allgemeine Themen des Golfs gehören in dieses Forum!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 21.06.2019, 14:27 #1
Benutzerbild von Despistado
Golfumbaufertigsteller
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Despistado Despistado ist gerade online
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von Despistado
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Standard Golf 3 Automatik Benzinverbrauch

Ich habe jetzt einen neuen (zusätzlich) Golf 3 und bin entsetzt wie hoch der Benzinverbrauch ist. Der ist (blöderweise) ein Automatik und die Tankuhr zeigt mir bei etwa 200 gefahrenen Kilometern (80 davon Autobahn) an, dass nur mehr knapp über die Hälfte im Tank übrig ist.
Es ist ein 75PS Golf GL Bj Ende 95 mit Klimaanlage.

Ist das normal?

Man weiß ja, dass Automatik mehr Benzin verbraucht aber so krass hätte ich es mir nicht vorgestellt.
Lässt sich da (in einer Werkstatt) irgendwas einstellen oder kommt man damit halt höchstens 400km pro Tank?


Despistado ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 14:43 #2
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.995
Abgegebene Danke: 391
Erhielt 820 Danke für 615 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.995
Abgegebene Danke: 391
Erhielt 820 Danke für 615 Beiträge
Standard

Ähm. Also Punkt 1: Die Tankanzeige ist ein Schätzeisen.
"Ermittle" den Verbrauch über Volltanken und die gefahrenen Kilometer. Leg dir bspw. n Spritmonitor Account zu, sehr praktisch.

Dort kannst du auch recherchieren was andere mit der Kombination verheizen.

Punkt 2: Der 1,8 mit 75PS und Automatik ist, gemessen an der Leistung, ein Säufer. 9-10 Liter im Schnitt sind keine Seltenheit!

Punkt 3: Sind die Zündkerzen "schwarz" oder gibt es weitere Anzeichen für ein fettes Gemisch? Ist ja kein neues Auto, da kann das ein oder andere Teil leider kaputt sein. Angefangen von Falschluft, zu trägen Lambdasonden, defekten Temperatursensoren und bla.

Also: Fahr jetzt mal 2-3 Tanks leer, rechne den Verbrauch aus und erzähle. Kannst auch auf besagter Seite recherchieren.

Grüße

Geändert von GTFahrer (21.06.2019 um 14:45 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 14:46 #3
Benutzerbild von Despistado
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Despistado Despistado ist gerade online
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von Despistado
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Standard

Ja, ich bin ja dabei das zu ermitteln. Den Trip Counter hab ich nach dem Tanken zurückgesetzt und jetzt schau ich eben wie weit ich mit dem vollen Tank komme.

Aber dirzufolge ist das ja normal, der hohe Spritverbrauch.
Traurig.
Despistado ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 16:01 #4
Benutzerbild von Despistado
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Despistado Despistado ist gerade online
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von Despistado
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen

Punkt 3: Sind die Zündkerzen "schwarz" oder gibt es weitere Anzeichen für ein fettes Gemisch? Ist ja kein neues Auto, da kann das ein oder andere Teil leider kaputt sein. Angefangen von Falschluft, zu trägen Lambdasonden, defekten Temperatursensoren und bla.

Also: Fahr jetzt mal 2-3 Tanks leer, rechne den Verbrauch aus und erzähle. Kannst auch auf besagter Seite recherchieren.

Grüße
Ich weiß nicht ob die Zündkerzen schwarz sind. Wo find ich die denn? Wahrscheinlich im Motorraum, schon klar, aber wo und wie sehen die aus?

Also ich finde den irgendwie ziemlich lahm. Reicht mir zwar für die gelegentliche Fahrt zum Einkaufen und zur nächsten U-Bahnstation (und für viel mehr brauch ich den nicht) aber man muss schon wirklich stark aufs Gas treten damit da mal was passiert in Punkto Beschleunigung.
Despistado ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 17:01 #5
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 743
Abgegebene Danke: 71
Erhielt 108 Danke für 95 Beiträge
Edi95 Edi95 ist offline
Golf-Liebhaber
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 743
Abgegebene Danke: 71
Erhielt 108 Danke für 95 Beiträge
Standard

Ist halt ein kleiner Sauger, Benziner und alte Automatik. Ganz blöde Kombi wenn man von einem aufgeladenen Diesel kommt. Der AAM zieht auch mit Handschaltung nicht die Butter vom Brot, dafür kann man den aber bequem mit 7 Litern auf 100 km fahren.
Edi95 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 17:09 #6
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.995
Abgegebene Danke: 391
Erhielt 820 Danke für 615 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.995
Abgegebene Danke: 391
Erhielt 820 Danke für 615 Beiträge
Standard

Da würde ich dir empfehlen, nimm mal 10-20€ in die Hand und kauf dir (gebrauchtes) "Jetzt helfe ich mir selbst, Band 154" vom Dieter Korp. Dort wird sowas wie Zündkerzen, wo sie sind, wie man sie ausbaut (Und noch vieles mehr) beschrieben. Das tolle am Buch ist, dass es auch für Laien verständlich ist, weil die ganzen Dinge erklärt werden. Zudem gibt es Fotos, nicht nur Zeichnungen.

Kann nur sagen, es lohnt sich, weil man sich dadurch ein solides Grundwissen aneignen kann.


So zu deiner Leistungsfrage: Ja mei, was erwartest du denn? Das Teil holt nur 75PS aus 1,8l Hubraum heraus, es ist ein gedrosseltes Triebwerk (Normal hat der ja 90 und mehr PS). Vor allem wird der kastriert durch eine viel zu kleine Abgasanlage, stell dir vor, du müsstest einen Marathon laufen mit Schal und Halstuch vor dem Mund. So müht sich auch der Motor ab.

Als Handschalter brauchen die Kisten bereits ihre 14 Sekunden um auf 100 km/h zu kommen. Der beschleunigt nicht, der nimmt Fahrt auf. Mit der tollen Automatik sind es gleich 3 Sekunden mehr, das ist wirklich heftig. 17,6 s für den Sprint, bei voll durchgetretenem Pedal und auch nur mit einer Person beladen. Selbst der 1,4l 60 PS ist 1 s schneller auf 100 km/h als das Ding.

Obendrein kommt der horrende Spritverbrauch, da weißt du auch, warum Autos mit dieser "geilen" Konstellation wie Blei bei den Verkäufern stehen, die Autos waren schon "neu" ziemlich unattraktiv. Frage mich auch was sich VW dabei gedacht hat, erstens überhaupt bei diesem shittigen Motor (Unnötig, es gab den flotteren 1,6l 75 PS) und zweitens mit dieser veralteten Motorpalette. Opel und Ford bspw. hatten 16 Ventiler Motoren, die waren flotter und sparsamer. Aber naja, das nützt dir jetzt nichts. Musst du dir überlegen, ob du den Trum halten willst.

Geändert von GTFahrer (21.06.2019 um 17:12 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 18:08 #7
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.051
Abgegebene Danke: 1.670
Erhielt 5.577 Danke für 4.076 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.051
Abgegebene Danke: 1.670
Erhielt 5.577 Danke für 4.076 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Despistado Beitrag anzeigen
Ich habe jetzt einen neuen (zusätzlich) Golf 3 und bin entsetzt wie hoch der Benzinverbrauch ist.
Ich habe auch einen Golf 3 mit Automatikgetriebe. Der Benzinverbrauch ist stark fahrprofilabhängig. Bei häufigem Kurzstreckenbetrieb, bei dem der Motor nicht seine optimale Betriebstemperatur erreicht, können es auch mal 14 bis 15 Liter auf 100 Kilometer sein. Ist ja auch logisch, weil sich der Motor ständig in der Warmalufphase mit bekannt fetterem Gemisch befindet. Auf Langstecken auf Autobahnen komme ich bei sparsamer Fahrweise (speziell Tempo) auch schonmal laut Multifunktionsanzeige MFA auf ca. 7,3 Liter auf 100 Kilometer. Nachrechnen ergibt dasselbe Ergebnis.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 21:27 #8
Benutzerbild von Despistado
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Despistado Despistado ist gerade online
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von Despistado
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Standard

Ok, all das klingt ja nicht so gut.
Da hab ich ja nicht unbedingt einen tollen Kauf gemacht (zudem hab ich im Nachhinein bemerkt, dass die ABS-Kontrolleuchte beim Starten nicht aufleuchtet, also ist möglicherweise auch ABS im Eimer).

Naja, und es ist noch schlimmer mit dem Spritverbrauch als ich ursprünglich gedacht hatte. Fast die Mitte der Tankanzeige hab ich nämlich schon mit nicht 200 km, sondern mit 138km erreicht (davon wie oben erwähnt 80km Autobahnfahrt).

P.S. Hier nur mal die genauen Daten
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg golf3.jpg (75,0 KB, 14x aufgerufen)

Geändert von Despistado (21.06.2019 um 21:38 Uhr)
Despistado ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 21:44 #9
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.301
Abgegebene Danke: 761
Erhielt 1.848 Danke für 1.354 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.301
Abgegebene Danke: 761
Erhielt 1.848 Danke für 1.354 Beiträge
Standard

Vergiss die Tankanzeige.

Wenn dich der Zwischenstand interessiert, fahr jetzt zum tanken, lass volllaufen (den Tank, nicht dich ) und dann teilste die Liter durch die gefahrenen Kilometer. Dann hast du einen echten belastbaren Wert, was der Bock bisher verbraucht hat.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 21:50 #10
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.995
Abgegebene Danke: 391
Erhielt 820 Danke für 615 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.995
Abgegebene Danke: 391
Erhielt 820 Danke für 615 Beiträge
Standard

Mag sein, dass das nun direkt ist, aber über sowas kann man sich doch vorher informieren?
Ich meine, das wurde dutzendfach im "Internet" besprochen, die Infos gibts in Foren, auf Webseiten wie der Wikipedia, besagter Spritmonitor usw.. Ich wollte auch mal einen 2,0l Automatik kaufen, habe es zum Glück sein gelassen, habe sogar meine damalige Frage gefunden.




GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 22:01 #11
Benutzerbild von Despistado
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Despistado Despistado ist gerade online
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von Despistado
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Standard

Sich vorher informieren kann man sich zwar, allerdings wusste ich ja nicht gerade viel über das Auto außer dass es ein Golf 3 GL mit Klima ist und wenn man danach googlet findet man nicht unbedingt viel.

Es ist ja nun auch nur dafür gedacht um zur jeweiligen S- oder U-Bahnstation zu fahren und vielleicht mal irgendwas transportieren zu können. Klimaanlage war da fast schon übertrieben aber in meinem anderen hab ich ja eine und da wollte ich mich nicht unbedingt verschlechtern.
Dennoch war ich über den Verbrauch überrascht.
Despistado ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.06.2019, 07:52 #12
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.051
Abgegebene Danke: 1.670
Erhielt 5.577 Danke für 4.076 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.051
Abgegebene Danke: 1.670
Erhielt 5.577 Danke für 4.076 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Despistado Beitrag anzeigen
...zudem hab ich im Nachhinein bemerkt, dass die ABS-Kontrolleuchte beim Starten nicht aufleuchtet, also ist möglicherweise auch ABS im Eimer.
Wenn die ABS-Leuchte gar nicht brennt, ist es wahrscheinlicher, dass es an der Leuchte selbst liegt. Denn wenn es am ABS liegt, brennt die Leuchte im Normalfall dauerhaft.

Es kann aber sein, dass es trotzdem einen ABS-Fehler gibt. Es gibt nämlich Fahrzeugbesitzer, die die dann dauerhaft brennende Leuchte nicht mehr sehen wollen und deshalb einfach ihren Stecker abziehen. Auslesen des Fehrlerspeichers des ABS-Steuergerätes bringt in diesem Punkt Klarheit. Das ist eine gute Gelegenheit, auch mal einen Blick in den Fehlerspeicher des Motorsteuergerätes zu werfen. Denn dort sind Fehler denkbar, die sich ungünstig auf den Benzinverbrauch auswirken, z.B. die Lambdasonde oder der Geber für die Kühlmitteltemperatur.

Wirklich belastbare Verbrauchswerte lassen sich nur durch Nachrechnen ermitteln. Dazu volltanken, bis die automatische Zapfpistole zum ersten Mal abschaltet. Dann fahren, mindestens 200 Kilometer, und erneut auf gleiche Weise volltanken. Die getankten Liter mit 100 multiplizieren und durch die Fahrstrecke teilen. Je weiter die dazwischenliegende Fahrstrecke ist, um so genauer ist das Ergebnis, weil sich Ungenauigkeiten beim zweiten Tanken dann weniger bemerkbar machen.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (22.06.2019 um 07:56 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
winner (23.06.2019)
Alt 23.06.2019, 22:02 #13
Benutzerbild von Despistado
Golfumbaufertigsteller
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Despistado Despistado ist gerade online
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von Despistado
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Standard

Mein Gedankengang war, dass die ABS-Leuchte deswegen defekt sein könnte weil sie vllt. dauerhaft geleuchtet hat und das wiederum weil ABS defekt ist.
Wie auch immer, ich habe das ganze Teil jetzt neu bestellt und werde ja dann sehen ob dann auch ABS nicht aufleuchtet beim drehen des Zündschlüssels.
Die Airbagkontrolleuchte leuchtet, an einem abgezogenen Kabel kann's also schon mal nicht liegen.
Mal abgesehen davon, hab ich ja mittlerweile das ganze Teil rausgezogen um die Bauteilnummer abzuschreiben. Das Kabel war angeschlossen.
Ich hoffe natürlich, dass einfach nur das Lämpchen kaputt ist, bezweifle das aber.
Despistado ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 22:15 #14
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.938
Abgegebene Danke: 526
Erhielt 954 Danke für 759 Beiträge
franz-werner franz-werner ist gerade online
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.938
Abgegebene Danke: 526
Erhielt 954 Danke für 759 Beiträge
Standard

N kaputtes Lämpchen wäre jetzt erst mal nichts ungewöhnliches. Hast du denn den Speicher schon mal ausgelesen?
franz-werner ist gerade online   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 15:04 #15
Bastler
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 292
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 51 Danke für 41 Beiträge
golfper golfper ist offline
Bastler
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 292
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 51 Danke für 41 Beiträge
Standard

Generell kann man sagen, der Verbrauch eines alten Motors hängt sehr von der Fahrweise des Erstbesitzers ab. Ist der Wagen ordentlich und korrekt eingefahren worden, kann auch ein älterer Motor noch die Handbuchwerte erreichen. Und der AAM ist einer der langlebigsten Benziner aus der VW Palette! Meinen ersten AAM habe ich mit 180.ooo km bekommen und bis 330.ooo km gefahren - der Motor hat bis zum Schluss nichts gehabt und ich habe den regelmäßig mit 7 - 8 l/100 km gefahren, mit voller Anhängelast auch nie über 11. Der Nachfolger - auch ein AAM, aber vier Jahre und 150.ooo km jünger - ist auch bei vorsichtiger Fahrweise nicht unter 9 l/100 km zu kriegen, mit Anhänger um die 13.
Wenn deiner so eingefahren wurde, wirst du daran nicht viel ändern können. Was vielleicht ein bisschen hilft, wurde hier ja schon erwähnt: Fehlerspeicher auslesen (lassen), Zündkerzen und Luftfilter erneuern, evtl. Zündverteilerkappe und -finger erneuern, die kleinen Druckschläuche im Motorraum auf Undichtigkeiten überprüfen und vielleicht mal das Öl wechseln. Was beim AAM definitiv nichts bringt, sind teure Hochleistungsöle zu verwenden, da reicht das billigste aus dem Baumarkt! Mit einem teuren Öl fängt der höchstens noch an zu tropfen.
Und das Buch kaufen! Sowas ist für den Selbstschrauber unerlässlich. Genauso wie die Tatsache, dass man selbst schraubt bei einem so alten Auto unerlässlich ist. Sonst bezahlt man sich in der Werkstatt dumm und dämlich...
golfper ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 16:11 #16
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.051
Abgegebene Danke: 1.670
Erhielt 5.577 Danke für 4.076 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.051
Abgegebene Danke: 1.670
Erhielt 5.577 Danke für 4.076 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von golfper Beitrag anzeigen
Generell kann man sagen, der Verbrauch eines alten Motors hängt sehr von der Fahrweise des Erstbesitzers ab. (...) Wenn deiner so eingefahren wurde, wirst du daran nicht viel ändern können.
Was bitte soll denn die Einfahrweise des Erstbesitzers für dauerhafte und unabänderliche Spuren im Motor hinterlassen, um in einem solchen Ausmaß ausschlaggebend für den Benzinverbrauch auf alle Ewigkeit zu sein?

Dazu bitte ich doch mal um eine möglichst genaue Erklärung.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (24.06.2019 um 16:13 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
Christian Lammers (24.06.2019)
Alt 24.06.2019, 21:52 #17
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.301
Abgegebene Danke: 761
Erhielt 1.848 Danke für 1.354 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.301
Abgegebene Danke: 761
Erhielt 1.848 Danke für 1.354 Beiträge
Standard

Ergänzend zu Manfred, wüßte ich auch noch gerne, warum er Tropfen sollte wenn man ein teures Öl verwendet. Tropfen wird er ja wohl nur wenn er undicht ist.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 23:40 #18
Benutzerbild von Norner
Bastler
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 85
Erhielt 62 Danke für 52 Beiträge
Norner Norner ist offline
Bastler
Benutzerbild von Norner
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 286
Abgegebene Danke: 85
Erhielt 62 Danke für 52 Beiträge
Standard

[QUOTE=golfper;1853365]Generell kann man sagen, der Verbrauch eines alten Motors hängt sehr von der Fahrweise des Erstbesitzers ab. Ist der Wagen ordentlich und korrekt eingefahren worden, kann auch ein älterer Motor noch die Handbuchwerte erreichen.[QUOTE]

1.9er Saugdiesel. Fast 400tkm runter. Zum Teil 3 Jahre lang keinen Ölwechsel gemacht, immer Vollgas.

Ölverbrauch 0,0l auf 35.000km; Verbrauch 5,5l Diesel/Pflanzenöl im Schnitt.

Der Verbrauch hängt eher weniger von der Fahrweise des ersten Besitzers ab.
Inwieweit der Motor ausgelutscht ist, stimme ich dir zu. Manche Fahrer kriegen es hin, dass ein Motor nach 120tkm verschlissen ist, wo manche Motoren auch nach 400tkm noch keine Verschleißerscheinungen zeigen.

Aber Verbrauch? Der hängt hauptsächlich vom rechten Fuß ab. Oder der Motor hat arge Probleme.

Im vorliegenden Sachverhalt des TE entnehme ich, dass der Wagen recht häufig im Kurzstreckenverkehr bewegt wird und wenn dann auch viel in der Stadt? Dann wundert es mich nicht, wenn der 1.8er Automate säuft wie ne Bergziege. Kombiniert gibt VW schon 9,5l an. In der Stadt sind 15-16L wohl nicht ganz unrealistisch. Und wenn dann noch 'ne Lambda-Sonde im Sack ist...

Mein 2.0l VW Passat 3bg ist hier schon mit 11L angegeben und der hat kein Tragödie namens Automatik an Bord...

MfG
Norner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 23:55 #19
Benutzerbild von wolfi71
Helfersyndrom
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.369
Abgegebene Danke: 896
Erhielt 2.622 Danke für 2.199 Beiträge
wolfi71 wolfi71 ist offline
Helfersyndrom
Benutzerbild von wolfi71
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 21.369
Abgegebene Danke: 896
Erhielt 2.622 Danke für 2.199 Beiträge
Standard

Es hiklft alles nichts, da muss der Fehlerspeicher ausgelesen werden. Da sieht man dann das Thema ABS, das Thema Lambdasonde und Automatik. die beiden letzten Sachen sind wichtig für den Verbrauch. Dazu die Motortemperatur ob der thermostat richtig arbeitet.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 08:57 #20
Bastler
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 292
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 51 Danke für 41 Beiträge
golfper golfper ist offline
Bastler
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 292
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 51 Danke für 41 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Ergänzend zu Manfred, wüßte ich auch noch gerne, warum er Tropfen sollte wenn man ein teures Öl verwendet. Tropfen wird er ja wohl nur wenn er undicht ist.
Tropfen tut er meist auch, wenn man auf ein dünnflüssigeres Öl wechselt. Das billige Baumarktöl ist meist ein 15W40 und für einen AAM in jeder Lebenslage vollkommen ausreichend. Wenn man jetzt meint, dem Motor was gutes tun zu wollen, und auf ein 0W-irgendwas wechelt, wird ein alter Motor garantiert anfangen zu schwitzen oder sogar zu tropfen...






golfper ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3-Türer Mein flashroter Golf 3 TDI ...tritt an zum "Winterdienst" marko1983 Showroom 482 24.11.2013 23:18
Golf 3 Automatik Fahrwerk >green_fish< Golf Allgemein 1 14.08.2010 01:17
Golf 3 Automatik, 1.8, 66KW, bj 95 bjanko Werkstatt 0 14.01.2010 10:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:06 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt