Golf Allgemein Allgemeine Themen des Golfs gehören in dieses Forum!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 10.03.2019, 13:45 #1
Beginner
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
P40P40 P40P40 ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard Bestandsaufnahme und Tüv kommt

Hallo ich habe mir gestern einen Golf Gti Cabriolet gehohlt

Meine Frau ist hin und weg da ihr erstes Auto auch ein roter Golf 3 war .
Mein Sohn meint der gehört ihm ! Das ist viel zu sportlich für die Mama .
Ich sage vor da was verteilt wird sollte man ihn erst mal voll funktionsfähig und Tüv machen .


Ander Seite



Will auf alle Fälle vorher mal alle Kunststoffteile runtermachen . Das ich sehe was los ist
+ die zwei Kodflügel .
Der Unterboden sieht nicht schlecht aus , Nichts was man nicht machen könnt .
Möchte beim zerlegen so wenig wie möglich kaputt machen
Erste Frage : Die schwarzen Kodflügelverbreiterungen/schutz die sind genietet ?
Die Fahrertüre ist bei der oberen Aufhängung ein wenig Ausgeschlagen ( 2 Türer )
Ist das der Bolzen oder die Aufnahme ?
Demontage der Kodflügel ! Oben bei der Motorhaube sind ja ein paar Schrauben wo ist der Rest und wie viele ?
Verdeck Pumpe ohne Funktion . Wie funktioniert eigentlich das ganze .
Pumpe hat zwei Richtungen in die sie pumpt und so geht der Zylinder auf zu ?
Hydraulik ? Elektrisch ? Füllstände ?
LG Markus


P40P40 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 14:19 #2
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.874
Abgegebene Danke: 385
Erhielt 789 Danke für 593 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.874
Abgegebene Danke: 385
Erhielt 789 Danke für 593 Beiträge
Standard

Viel Spass beim Richten, Basteln, Reparieren und auch fluchen. Viele deiner Fragen sind doch bereits mehrfach hier beantwortet worden.
Die Verbreiterungen sind ab Werk genietet, richtig. Viele Werkstätten und Besitzer haben da aber alles mögliche zum Kleben genutzt

Zum Thema Kotfügel gab es hier bereits im Tut-Bereich ne Bilderserie. Kann sein, dass die down sind. Zwei weitere Schrauben sind hinterm Stoßfänger, nochmals weitere hinter der Ausschalung, im Bereich der A-Säule und beim Schweller. Die sind durch Uschutz versteckt.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
P40P40 (10.03.2019)
Alt 10.03.2019, 18:29 #3
Benutzerbild von Frank22
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 1.030
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 375 Danke für 268 Beiträge
Frank22 Frank22 ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von Frank22
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 1.030
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 375 Danke für 268 Beiträge
Standard

das Verdeck arbeitet Elektro-Hydraulisch um es ganz genau zu definieren,
gerade bei Neuerwerb eines Cabrio's liegen hin und wieder Bedienungsfehler vor, Zündung einschalten, danach ausschalten und Schlüssel stecken lassen, erst dann sollte es funktionieren. So zumindest der offizielle Weg.

Läuft die Pumpe ? ist die Not-Entriegelungsschraube auf oder zu ? ist diese geöffnet, liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein verschwiegener Defekt vor Mögliche Ursachen : ZAS defekt, Relais unter der Rückbank defekt, wenn die Pumpe elektrisch angesteuert wird aber nichts passiert kann das Pumpenantriebsrad kaputt sein, da gibt's bei VW einen Rep Satz. Oder die Not-Entriegelungsschraube ist offen. Der Füllstand sollte bei offenem Verdeck auf max stehen, weil dort sind die Zylinder eingefahren.


Türscharnier, ich gehe mal davon aus, das die Teilbaren verbaut sind ? meist leiert das Teil an der A-Säule aus, dort ist ja das Loch. Wenn es dieses Teil ist, sieht es leider Mies mit originalen Ersatz aus, dieses Teil der Scharniere sind nämlich Ersatzlos entfallen beim freundlichen. Es soll aber was im Zubehör geben.


Zur Kotflügelbefestigung beim Cabrio möchte ich die Antwort vor mir etwas Korrigieren-Ergänzen Beim Cabrio ist eine Schraube Senkrecht in den Schweller geschraubt, nicht wie bei der Limo waagerecht, der andere, Punkt zur A-Säule befindet in etwa Höhe Seitenblinker, auf der linken Seite ist auch das Stützblech der Antenne dort mit befestigt.

Solltest Du mit Ersatzkotflügeln liebäugeln, halt dich fest bei den Preisen bei Classic Parts, falls es noch beide Seiten geben sollte. Alternativ gibt es im bekannten Auktionshaus einen Händler " Cabriospezialist" diese hab ich auch an einem Cabrio verbaut und war doch überrascht wie gut die gepasst haben. Dort kostet das Paar ca 160 €, ich empfinde es als gesunde Alternative.
Frank22 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Frank22 für den nützlichen Beitrag:
P40P40 (10.03.2019)
Alt 10.03.2019, 22:17 #4
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
P40P40 P40P40 ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Frank22 Beitrag anzeigen
das Verdeck arbeitet Elektro-Hydraulisch um es ganz genau zu definieren,


Läuft die Pumpe ? ist die Not-Entriegelungsschraube auf oder zu ? ist diese geöffnet, liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein verschwiegener Defekt vor Mögliche Ursachen : ZAS defekt, Relais unter der Rückbank defekt, wenn die Pumpe elektrisch angesteuert wird aber nichts passiert kann das Pumpenantriebsrad kaputt sein, da gibt's bei VW einen Rep Satz. Oder die Not-Entriegelungsschraube ist offen. Der Füllstand sollte bei offenem Verdeck auf max stehen, weil dort sind die Zylinder eingefahren.
In der Anzeige war schon gestanden Verdeck ohne Funktion ist die Schraube zu lässt dich das Dach ungefähr halb zuklappen dann steht der gegendruck an . Elektrisch habe ich noch keine Zeit gehabt zur Überprüfung stellt aber für mich kein Problem da .


Türscharnier, ich gehe mal davon aus, das die Teilbaren verbaut sind ? meist leiert das Teil an der A-Säule aus, dort ist ja das Loch. Wenn es dieses Teil ist, sieht es leider Mies mit originalen Ersatz aus, dieses Teil der Scharniere sind nämlich Ersatzlos entfallen beim freundlichen. Es soll aber was im Zubehör geben.
Wurde das schon mal aufgebohrt und durch dickeren Stift ersetzt das wäre das erste was mir einfallen würde , sonst das ganze nachbauen


Zur Kotflügelbefestigung beim Cabrio möchte ich die Antwort vor mir etwas Korrigieren-Ergänzen Beim Cabrio ist eine Schraube Senkrecht in den Schweller geschraubt, nicht wie bei der Limo waagerecht, der andere, Punkt zur A-Säule befindet in etwa Höhe Seitenblinker, auf der linken Seite ist auch das Stützblech der Antenne dort mit befestigt.

Solltest Du mit Ersatzkotflügeln liebäugeln, halt dich fest bei den Preisen bei Classic Parts, falls es noch beide Seiten geben sollte. Alternativ gibt es im bekannten Auktionshaus einen Händler " Cabriospezialist" diese hab ich auch an einem Cabrio verbaut und war doch überrascht wie gut die gepasst haben. Dort kostet das Paar ca 160 €, ich empfinde es als gesunde Alternative.
Hätte 2 Stück bei Kleinanzeigen im Auge aber da sind jetzt die 70€ pro Stück dann kein Schnäppchen mehr da der Versand noch draufkommt und sie unten auch nicht mehr 1A sind .
Vielen Dank LG Markus
P40P40 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.03.2019, 07:50 #5
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.874
Abgegebene Danke: 385
Erhielt 789 Danke für 593 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.874
Abgegebene Danke: 385
Erhielt 789 Danke für 593 Beiträge
Standard

Lohnt sich nicht. Lass die Finger von gebrauchten, zumal wenn sie bereits vergammelt sind. Den Rost bekommt man nur schwer wieder raus, da er gründlich entfernt werden muss. Mit Drahtbürsten, Rost"wandler" usw. braucht man da erst gar nicht anzufangen, das ist nur Kosmetik auf kurze Zeit. Am besten strahlen oder rausschneiden und passendes Blech einschweißen. Sofern es für die Cabrio-Kotflügel Reparaturbleche gibt (wie für die geschlossenen Varianten).

Und wenn man dann Zeit & Geld betrachtet... kannste gleich die neue kaufen und anpassen.
Anders wirds aussehen, wenns keine neuen mehr gibt...
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GTFahrer für den nützlichen Beitrag:
Teletubby (11.03.2019)
Alt 11.03.2019, 09:24 #6
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.762
Abgegebene Danke: 1.616
Erhielt 5.431 Danke für 3.985 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.762
Abgegebene Danke: 1.616
Erhielt 5.431 Danke für 3.985 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Sofern es für die Cabrio-Kotflügel Reparaturbleche gibt (wie für die geschlossenen Varianten).
Ja, gibt es.

Man sollte sich das Einschweißen aber nicht so einfach vorstellen. Das kann man auch daran sehen, dass es immer wieder Leute gibt, die im unteren Bereich weggefaulte Kotflügel zusammen mit neuen Einschweißblechen anbieten. Sie haben größtenteils die Einschweißbleche gekauft, weil man sie laut Verkäufer "ja nur eben" einbauen müsste. Als sie sie dann hatten und anfangen wollten, haben sie den tatsächlichen Umfang und die Schwierigkeiten erkannt und schlagartig keine Lust mehr.

Den Rest sehe ich genau so wie GTFahrer.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.03.2019, 21:54 #7
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
P40P40 P40P40 ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Lohnt sich nicht. Lass die Finger von gebrauchten, zumal wenn sie bereits vergammelt sind. Den Rost bekommt man nur schwer wieder raus, da er gründlich entfernt werden muss. Mit Drahtbürsten, Rost"wandler" usw. braucht man da erst gar nicht anzufangen, das ist nur Kosmetik auf kurze Zeit. Am besten strahlen oder rausschneiden und passendes Blech einschweißen. Sofern es für die Cabrio-Kotflügel Reparaturbleche gibt (wie für die geschlossenen Varianten).

Und wenn man dann Zeit & Geld betrachtet... kannste gleich die neue kaufen und anpassen.
Anders wirds aussehen, wenns keine neuen mehr gibt...
Da muss der Preis schon Stimmen bei 165 für beide Neu würde ich mit Versand für gebrauchte keine 100€ geben . Sandstrahlen kann ich zu Hause machen habe meinen T3 Komplett gestrahlt .


LG Markus

Geändert von P40P40 (11.03.2019 um 21:57 Uhr)
P40P40 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.03.2019, 23:50 #8
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
P40P40 P40P40 ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Hallo Habe jetzt 2 Reparatur bleche für unten gekauft das bekomme ich schon hin .
Nächstes Problem der Keilrippenriemen oder der Keilrimen davor quietscht .
Wollte die Schraube lösen mit der man den Riemen spannt ,die mit der Verzahnung zum Spannen .
Leider löste sich die auf und ist nicht mehr zu gebrauchen ! Bekomme ich die auch im Netz . unter was muss ich Suchen oder VW Nr.
Lg Markus
P40P40 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.03.2019, 10:07 #9
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.762
Abgegebene Danke: 1.616
Erhielt 5.431 Danke für 3.985 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.762
Abgegebene Danke: 1.616
Erhielt 5.431 Danke für 3.985 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von P40P40 Beitrag anzeigen
Nächstes Problem der Keilrippenriemen oder der Keilrimen davor quietscht .
Wollte die Schraube lösen mit der man den Riemen spannt ,die mit der Verzahnung zum Spannen .
Leider löste sich die auf und ist nicht mehr zu gebrauchen ! Bekomme ich die auch im Netz . unter was muss ich Suchen oder VW Nr.
Ich vermute, Du meinst die Spannschraube, die man u.a. lösen muss, um die Pumpe der Servolenkung zum Spannen des Keilriemens schwenken zu können:

034 903 555 B Spannschraube, 1 Stück, EUR 9,04 UVP

Nach meinem Kenntnisstand gibt es sie auch im freien Teilehandel, zu finden durch Eingabe der VW Teilenummer. Ob sie dann genau so gut ist wie eine originale, weiß ich nicht.

Teilenummern wie immer ohne Gewähr!

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
P40P40 (24.03.2019)
Alt 24.03.2019, 21:31 #10
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
P40P40 P40P40 ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 02.07.2017
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Genau die !




P40P40 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt Gestern, 01:37 #11
Beginner
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Beginner
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Mit den Kotflügelenden, das gleiche hab ich letzten Herbst hinter mich gebracht, ich kann dir nur den Tip geben dir anzuzeichnen bis wohin die neuen Spitzen kommen von der hohe her und entweder an deinen rostigen kurz unterhalb (wenn du Falze willst - find ich nicht so geil) oder passgenau zu trennen. Dazu natürlich Kotflügen abbauen, nachher schneidest du dir noch in die Tür oder in den unteren Teil der A-Säule.
Dann den abgeschnittenen Kotflügel wieder passgenau montieren, das anzuschweissende, neue Ende mit ner Blechschraube unten am Schweller befestigen, mit Gripzangen ausrichten und verschweißen.
Regst dich sonst nur auf wenn die neuen Spitzen entweder nach außen abstehen oder, weil die Teile ne Rundung haben, zu weit in Richtung A-Säule stehen.

Bei den Spitzen aus der Bucht muss immer etwas nachgebogen werden, der Teil, der an der A-Säule anliegt, ist einfach nur grob in Form gedengelt und weil der Hersteller keine bessere Presse hat oder was-auch-immer werden die einfach eingeschnitten und in Form gebogen! Muss natürlich auch verschweißt werden.

Bei ihm hier gut zu sehen:



EDIT: ich seh grad, die vom Cab haben ja die untere Befestigungsschraube in der Säule garnicht. Dann lass den Schritt aus, dennoch, einpassen und ausrichten per Gripzange bis es wirklich picobello passt. Hab meine auf Stoß geschweißt, echt keine Lust ausgerechnet in dem Feuchtklima da Falze zu haben.



Geändert von herr jaegermeister (Gestern um 01:40 Uhr)
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein paar Fragen zum TÜV... luck3rhoch3 Werkstatt 41 31.01.2015 10:13
Ich hab nun Tüv und alles ist eingetragen GOLFIIIGL Golf Allgemein 2 28.08.2013 18:25
Mein Golf muss zum TÜV... Jahn Golf Allgemein 15 08.03.2013 22:56
Eine kleine TÜV Geschichte VR6-Beast Golf Allgemein 22 08.05.2008 00:35
TÜV - lustiger Verein Masterb2k TÜV-Board 26 12.05.2006 22:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:27 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt