Golf Allgemein Allgemeine Themen des Golfs gehören in dieses Forum!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 31.07.2018, 19:42 #21
Benutzerbild von Jay Pee
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 17.06.2012
Beiträge: 157
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 60 Danke für 38 Beiträge
Jay Pee Jay Pee ist offline
Golfumbauinteressierter
Benutzerbild von Jay Pee
 
Registriert seit: 17.06.2012
Beiträge: 157
Abgegebene Danke: 124
Erhielt 60 Danke für 38 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Hallo!

Durch das Expansionsventil gehen sowohl die Vorlaufleitung des Kältemittels als auch die Rücklaufleitung.

Für die Grundfunktion des Expanisonsventil (Entspannen des Kältemittels) ist die Rücklaufleitung nicht nötig. Wenn sie trotzdem durch das Expansionsventil geführt wird, dann nur deshalb, um die Temperatur am Verdampferausgang zu erfassen. Dazu hat das Expanisonsventil im Bereich der Rücklaufleitung ein mechanisches temperaturempfindliches Element, das wiederum über eine Verbindungsstange den Grad der Öffnung auf der Vorlauf- (= Hochdruck-) seite steuert. Wenn z.B. die Luft durch den Verdampfer im Hochsommer sehr warm ist, wirkt sich das auch auf das Kältemittel hinter dem Verdampfer aus. Das wiederum bewirkt, dass mehr Kältemittel entspannt werden kann, damit die Kältemitteltemperatur am Verdampferausgang sinkt. Und damit die Kühlung verstärkt wird, was ja bei hochsommerlichen Temperaturen sehr gewünscht ist.

Du siehst: Das Expansionsventil weiß alles!

Freundliche Grüße
Teletubby
Eine Frage von mir noch kurz dazu: Also, das Expansionsventil "weiß" und regelt alles - begriffen. Bedeutet das im Umkehrschluss, dass man durch die Bedienung der Klima, also egal ob manuelle Klima oder Climatronic (Econ), keinen Einfluss (ausgenommen das Hinzu- und Abschalten des Kompressors) durch die Temperatureinstellung am Bedienteil auf die (Kühl-)Leistung der Klimaanlage hat? Es ist also schnuppe wie viel kalte Luft ich in den Innenraum durch Klappenverstellung(en) und Lüfterdrehzahl im Luftkasten in den Innenraum lasse?

Je heißer es draußen ist desto mehr hat die Klimaanlage bzw. gerade der Klimakompressor an Arbeit -> benötigt mehr Kraftstoff?


Jay Pee ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.08.2018, 08:58 #22
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.260
Abgegebene Danke: 1.693
Erhielt 5.686 Danke für 4.155 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.260
Abgegebene Danke: 1.693
Erhielt 5.686 Danke für 4.155 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Jay Pee Beitrag anzeigen
Eine Frage von mir noch kurz dazu: Also, das Expansionsventil "weiß" und regelt alles - begriffen. Bedeutet das im Umkehrschluss, dass man durch die Bedienung der Klima, also egal ob manuelle Klima oder Climatronic (Econ), keinen Einfluss (ausgenommen das Hinzu- und Abschalten des Kompressors) durch die Temperatureinstellung am Bedienteil auf die (Kühl-)Leistung der Klimaanlage hat?
Wenn Du hier mit "Klimaanlage" den Teil der Anlage meinst, der kühlt, dann stimmt das. Da hat man von außen außer Einschalten und Ausschalten keinen Einfluss.


Zitat:
Zitat von Jay Pee Beitrag anzeigen
Es ist also schnuppe wie viel kalte Luft ich in den Innenraum durch Klappenverstellung(en) und Lüfterdrehzahl im Luftkasten in den Innenraum lasse?
Bei der Climatronic ist es nach meinem Informationsstand, der sich durch die Praxis bestätigt fühlt, so: Sobald man die Climatronic einschaltet (außer bei Einstellung "ECON"), ist der Kältekompressor aktiviert = die Anlage kühlt. Auch dann, wenn die Außentemperatur z.B. nur ca. plus 12 Grad beträgt und eigentlich überhaupt kein Kühlbedarf besteht. Ausnahme: Wenn die Außentemperatur unter ca. plus 5 Grad absinkt, wird der Klimakompressor deaktiviert, damit der Verdampfer nicht vereist.

Damit es im Auto nicht zu kalt wird, wird die gerade abgekühlte Frischluft als nächstes durch den Wärmetauscher der Heizung geschickt und wieder angewärmt. Durch automatisches mehr oder weniger weites Öffnen der Klappe zum Wärmetauscher wird das so geregelt, dass die am Bedienteil der Climatronic eingestellte Wunsch-Innenraumtemperatur entsteht.

Es hört sich ja erstmal etwas beknackt an: Erst abkühlen und dann wieder erwärmen. Der Sinn besteht aber darin, dass die Luft durch das Abkühlen entfeuchtet wird; das hierbei entstehende Kondenswasser läuft durch den Wasserablauf des Gebläsekastens nach unten auf die Straße ab. Dadurch und in Verbindung mit dem anschließenden Erwärmen ergibt sich ein in Temperatur und Luftfeuchtigkeit sehr angenehmes Innenraumklima, das ich schätzen gelernt habe.


Zitat:
Zitat von Jay Pee Beitrag anzeigen
Je heißer es draußen ist desto mehr hat die Klimaanlage bzw. gerade der Klimakompressor an Arbeit -> benötigt mehr Kraftstoff?
Ja, so ist das leider. Insgesamt bin ich aber davon überrascht, dass der Mehrverbrauch bei ständig eingeschalteter Climatronic nicht so hoch ist wie anfangs befürchtet.

Freundliche Grüße
Teletubby

Geändert von Teletubby (01.08.2018 um 09:14 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
Jay Pee (01.08.2018)
Alt 22.08.2018, 07:59 #23
Modifizierer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Hier mal die Rückseiten der "Temp.-Einstelleinheit". Die beiden Varianten sind doch sehr unterschiedlich verkabelt wie die Anschlüsse erkennen lassen. Die OFF hat einen Anschluss mehr. Eine Umrüstung von OFF auf ECON ist wohl, wie Teletubby schon erwähnte, wohl doch nicht einfach möglich.

Ich werde die von Teletubby empfohlene Methode (drei Stromkreise unterbrechen) nach vorherigem Vergleich mit dem passebden Schaltplan probieren und berichten.

Johannes
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg image.jpeg (196,6 KB, 12x aufgerufen)
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.08.2018, 08:01 #24
Modifizierer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Mhier noch die econ
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg image.jpeg (203,3 KB, 13x aufgerufen)
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 24.08.2018, 12:49 #25
Modifizierer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Bzgl. Teletubbys Beschreibung, bin jetzt drann dies umzusetzen. Jedoch noch eine Unklarheit (Punkt 2)

1) Ansteuerung des "Steuergerät für Lüfter und Kühlmittel" geht mittels T28b/27 über T12a/12 zu T10a/3.

2) Unterbrechung der Drehzahlanhebung: bei meiner Digifant für 2E Motor sollte Drehzahlanhebung T45/39 sein (Stromlaufplan Nr. 24/3)? Dieser kommt über T2n/1 aus der Verbindung L 39 im Leitungsstrang "Druckschalter für Klimaanlage". Kommt das Signal nun aus T28b/2 oder T28b/4?
T28b/2 geht über T12a/2 (wie von Teletubby beschrieben) noch über den "Druckschalter für Klimananlage" in den L39 (und somit zur Digifant). T28b/4 geht über T12a/7 auch in den L39.
Wo soll ich nun unterbrechen? Vlt. nach T2n/1, dann hätte es am wenigsten Einfuss auf die Stromkreise zwischen Steuergerät Lüfter und Druckschalter Klimananlage.

Danke für die Mühe.

Johannes
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.09.2018, 09:20 #26
Modifizierer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ist der Stecker T12a ein loser Stecker hinter der Relaisplatte? Wenn ja wie finde ich den?

Gefunden. Sehr weit oben und wenig Möglichkeit an die Leitungen ran zu kommen"........

Geändert von JoSyncro (04.09.2018 um 09:47 Uhr) Grund: Gefunden
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.09.2018, 12:33 #27
Modifizierer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Habe jetzt die Leitungen wie oben beschriebenen unterbrochen.

1) Drehzahl wird nicht erhöht, super
2) "Lüfter für Kühl,ittel" schaltet ab, super
3) Kompresseor ("Magnetkupplung für Klimaanlage") schaltet jedoch ein.

Zu 3) es genügt wohl nicht dem Steuergerät für Lüfter nur den pin 3 zu nehmen.

Wenn ich aber den ganzen Stecker T12a unterbreche geht auch der Kompressor aus. Muss vlt. pin 8 vom T10 auch unterbrochen werden?
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.09.2018, 19:42 #28
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.260
Abgegebene Danke: 1.693
Erhielt 5.686 Danke für 4.155 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.260
Abgegebene Danke: 1.693
Erhielt 5.686 Danke für 4.155 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von JoSyncro Beitrag anzeigen
1) Drehzahl wird nicht erhöht, super
2) "Lüfter für Kühl,ittel" schaltet ab, super
Das ist doch schonmal was!

Zitat:
Zitat von JoSyncro Beitrag anzeigen
3) Kompresseor ("Magnetkupplung für Klimaanlage") schaltet jedoch ein. (...) Muss vlt. pin 8 vom T10 auch unterbrochen werden?
Ja, das ist gut möglich, weil der Pin 8 auch Einfluss auf das Einschalten des Klimakompressors hat. Bei Golf 3 mit den Motoren AFT und AKS und Klimaanlage / Climatronic beispielsweise wird der Pin 8 für eine Sicherheitsabschaltung (z.B. bei Überrtemperatur) verwendet, indem die Zuleitung zu ihm über ein Relais unterbrochen wird.

Leider sind keine Schaltpläne des Lüftersteuergerätes verfügbar, wodurch sich nicht alles sicher vorhersagen lässt.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 07:19 #29
Modifizierer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Die genaue Funktionsweise des Steuergerätes für Lüfter für Kühlmitte wäre interessant zu verstehen.

Climatronic: Auch sehr verwirrend wenn es heisst "Steckbrücke entfällt gleitend" ( Stromlaufplan *). Wann und warum waren dann z.B. pin 27 und pin 2 an T28b überbrückt. Und in welche unterschiedlichen Aufgaben haben wirklich die Ausgänge pin 2, 3, 4 und 27?

Ich versuche weiter und berichte.

Johannes
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg image.jpeg (167,7 KB, 8x aufgerufen)
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 12:11 #30
Modifizierer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ich komme nicht weiter. Den pin8 für das Lüfter-Steuergerät kann ich (im Wageninneren, am Stecker T12a) nicht unterbrechen da dieser im Leitungsstrang nochmals verknüpft ist mit pin 27 und/oder pin 2 aus der Climatronic (T28b). Ohne die genauen "Aufgaben" der Steuersignale aus der Climatronic (T28b) zu verstehen hat das keinen Sinn.

Im einzelnen müsste ich wissen was die 4pin aus dem T28b machen:

2 zu Temperaturschalter für Verdampfer
3 zu Druckschalter für Klimaanlage
4 zu Steuergerät Digifant
27 zu Druckschalte für Klimaanlage

Das verwirrende ist dass diese Leitungen später untereinander verknüpft sind (im Leitungsstrang "Temperaturschalter für Verdampfer" und "Druckschalter für Klimaanlage") oder Brücken im Stecker T12a.

Ich denke ich probiere eine Lösung diese 4Leitungen direkt hinter der Climatronic (wo man auch gut ran kommt) mit einem 4-fach Schalter zu unterbrechen. Vorher mal messen.

Johannes





Geändert von JoSyncro (05.09.2018 um 13:29 Uhr)
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 16:11 #31
Modifizierer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ergebnis: durch Durchtrennen der blauen Leitung, pin 27, aus dem Stecker T28b (der blaue direkt an der Climatronic Steuereinheit) schaltet Kompressor und Lüfter ab. Alle Funktionen weiter gegeben (Klappensteuerung, Gebläse), keine Fehlermeldung, Drehzahlerhöhing ebenfalls aus, Display weiterhin "Auto".
Wieder-Einschalten möglich (ca. 2 sec. Zeitverzögerung). Wieder-Ausschalten bei laufende, Motor usw.

Kurze Probefahrt, bis jetzt bin ich ganz begeistert. Hoffe langfristig auch keine Probleme. Werde berichten.

Super Sache wäre das.

Johannes
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 23:36 #32
Frischling
 
Registriert seit: 09.10.2014
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
WolfiS WolfiS ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 09.10.2014
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
Standard

Hallo, heißt das ich muss nur dieses eine Kabel über einen Schalter legen?
WolfiS ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 11:32 #33
Modifizierer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Modifizierer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 181
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Standard

Hallo, seit ca. einem Jahr nutze ich diese einfache Methode. Die Climatronic arbeitet unabhängig von dieser Unterbrechung tadellos weiter. Im Vergleich zur ECON habe ich aber den Eindruck dass bei abgeschalteten Kompressor die Soll-Temperatur etwas geringer einstellt werden muss um die max. mögliche Kaltluft (=Aussenluft) durch die Mitteldüsen in das Wageninnere einzublasen. Vielleicht ist das aber auch nur Einbildung. Geholfen hat auf jeden Fall auch die "Sanierung" des Heizungskasten => kein ungewollte Warmluft durch die Klappe.
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 05.10.2019, 00:20 #34
Frischling
 
Registriert seit: 09.10.2014
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
WolfiS WolfiS ist offline
Frischling
 
Registriert seit: 09.10.2014
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 52
Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
Standard

Vielen Dank für die Antwort, werde ich also auch mal ausprobieren.


WolfiS ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Climatronic OFF und ECON Unterschiede Motorkabelbaum T12a - hier MKB: ABF Andy966 Elektronik 8 18.09.2017 14:11
fragen zur climatronic (off und econ) AAM Elektronik 8 24.11.2010 15:46
Climatronic mit ECON und OFF BlueG6o Elektronik 11 19.10.2010 07:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:46 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt