golf3.de
Golf 3 Golf 3 Portal Golf 3 Forum Golf 3 Forum Ebay besuchen  Ebay Frequently Asked Questions Hilfe Registrieren
Zurück   > >

Golf Allgemein

Allgemeine Themen des Golfs gehören in dieses Forum!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 05.03.2017, 18:07   Direktlink zum Beitrag 1 Zum Anfang der Seite springen
Golftreffenplaner
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.087
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 266
Erhielt 596 Danke für 445 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 


Der Kraftstofffilter bei den Benzinern im 1H hat vom Werk aus kein Wechselintervall. Es ist somit ein Lebensdauerfilter.

Ich habe meinen dennoch getauscht, der Filter von Mann kostete 12€ im Ersatzteilegeschäft vor Ort. Außerdem habe ich mir den Spass gemacht und meinen alten aufgesägt. Dieser verrichtete knapp 21 Jahre und 218tkm seinen Dienst.

Bei meinen anderen Benzinern werde ich das auch machen, die Bilder sprechen für sich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC09312.jpg (144,6 KB, 81x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC09311.jpg (175,7 KB, 81x aufgerufen)



Geändert von GTFahrer (05.03.2017 um 18:09 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 18:13   Direktlink zum Beitrag 2 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbauplaner
 
Benutzerbild von Der-Hannes

Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 306
Motor: 1,8 AAM 55KW/75PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 47 Danke für 39 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Lebensdauer als Wechselintervall, finde ich immer wieder mehr als fragwürdig-> Deine Bilder zeigen es ja deutlich!

Ein gutes Beispiel sind auch Lifetimefüllungen in Getrieben, habe bei meinem alten Benz nach Übernhame vom Vorbesitzer eine Automatikgetriebeölspülung gemacht, das Getriebe war anschließend während der Fahrt im positivem Sinne nicht wieder zu erkennen!

Danke für die Bilder
Der-Hannes ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 19:21   Direktlink zum Beitrag 3 Zum Anfang der Seite springen
Schrauber-Gehilfe
 
Benutzerbild von golf bastler

Registriert seit: 30.04.2014
Beiträge: 377
Motor: 1,6 AEE 55KW/75PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 97
Erhielt 93 Danke für 69 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Lifetimefüllung ist auch eher auslegungssache.
Wie lange geht ein autoleben?
Ich meine mich dunkel zu erinnern das Fahrzeuge 300.000km nach eu Standard halten müssen -> im Durchschnitt
Ich denke die meisten werden 12 bis max 15 Jahre gefahren

Der eine oder andere könnte uns auch als Leichenschänder beschimpfen ^^
golf bastler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 16:07   Direktlink zum Beitrag 4 Zum Anfang der Seite springen
¼-Meile-Fahrer
 
Benutzerbild von Sceals

Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 1.087
Motor: ADY mit 100kW @ E85
Baujahr: 1995
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 278 Danke für 243 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Kenn ich zu gut mit den Benzinfiltern. Bei meinem ersten Golf verstopfte der, nachdem ich E85 im Mischungsverhältnis von 50/50 für ein paar Km gefahren bin. Das Benzin aus dem Filter war nicht klar, sondern schwarz.

Aufs Aufsägen bin ich leider nicht gekommen...
Sceals ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 17:07   Direktlink zum Beitrag 5 Zum Anfang der Seite springen
Tuning-Freak
 
Benutzerbild von Schreibtisch

Registriert seit: 22.05.2014
Beiträge: 826
Baujahr: 1995
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 267 Danke für 188 Beiträge
Ort: Hannover
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Dass der Filter nun nach alle den Jahren schwarz ist, sagt ja erstmal nichts. Hat der Wechsel einen Effekt für den Motorlauf? Gab es Probleme? Hat sich etwas verbessert? Nein? Dann müsste man ja zu dem Schluss kommen, dass man das Geld sich hätte sparen können.

Zitat:
Zitat von Der-Hannes Beitrag anzeigen
Deine Bilder zeigen es ja deutlich!
Die Bilder zeigen allenfalls einen deutlich gebrauchten Filter, der schon ein paar Jahre aufm Buckel hat. Aber sie zeigen keine Begründung dafür, den Filter zu tauschen (Anmerkung: Sofern man aufgrund des Filters keine Probleme hatte).

Wie sieht denn der Treibstoff aus, der am Motor ankommt? Glasklar und absolut rein? In der Menge ausreichend für den Motor? Wieso sollte dann der Filter seine Funktion nicht mehr nachkommen?


Dass ein Filter verstopft, wenn man E85 Tankt ist ja wieder eine ganz andere Angelegenheit.

Man kann sich natürlich alles unnötig schwierig, komliziert und teuer machen als Notwendig, Welchelintervalle erfinden und diese einhalten. Wer das gerne so macht, bitte. Aber bitte nicht hier mit Halbwahrheiten Missionieren.

Geändert von Schreibtisch (06.03.2017 um 17:14 Uhr)
Schreibtisch ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Schreibtisch für den nützlichen Beitrag:
keo (06.03.2017), Teletubby (06.03.2017)
Alt 06.03.2017, 17:37   Direktlink zum Beitrag 6 Zum Anfang der Seite springen
16V
 
Benutzerbild von Mustang80

Name: Jens
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.675
Motor: 2,0GTI16V ABF 110KW/150PS
Baujahr: 1996
Bewertung (5)
Abgegebene Danke: 345
Erhielt 962 Danke für 772 Beiträge
Ort: Vogelsberg
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hast prinzipiell recht, Arne. Wartung betreibt man aber um Probleme/Ausfällen vorzubeugen. D.h. wenn der Filter dicht ist oder verdrecktes Benzin an der Einspritzung ankommt ist es schon zu spät.

Und erwartet ja nicht, dass die Hersteller eine Lebensdauer von 20 Jahren + für nen 3er Golf aufrufen. Das ist nichtmal in Premiumsegment so. Darauf beziehen sich aber die Lebensdauerangaben.

Ein Benzinfilter von Mann kostet online 6,50€ und ist in 30 min auch mit nur einem Wagenheber und Unterstellbock gewechselt. Ebenso verhält es sich mit einem Getriebeölwechsel. Kosten 20€, Dauer: 1 Stunde.
Wenn ich da an Folgeschäden (Getriebetausch bzw. Einspritzung instandsetzen) denke, sind die Wartungskosten dagegen Centbeträge über die ich gar nicht weiter nachdenke.

Bermsbeläge tauscht man auch bevor die Belagplatte auf der Scheibe bremst. 100% aufgebraucht ist sie dann aber noch nicht. Da können die Sparfüchse von mir aus gerne warten bis zum Ausfall aber so oder so: Autofahren kostet Geld.
Mustang80 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mustang80 für den nützlichen Beitrag:
GTFahrer (06.03.2017), winner (08.03.2017)
Alt 06.03.2017, 17:50   Direktlink zum Beitrag 7 Zum Anfang der Seite springen
Tuning-Freak
 
Benutzerbild von Schreibtisch

Registriert seit: 22.05.2014
Beiträge: 826
Baujahr: 1995
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 77
Erhielt 267 Danke für 188 Beiträge
Ort: Hannover
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Es dürften hundertausende Fahrzeuge herumfahren, die noch von ihren arglosen und schlecht informierten Besitzern (Fachwort dafür: Opelaner) weit über 200.000km gefahren werden, ohne dass der Benzinfilter gewechselt wurde (Motor explodiert), das gleiche Geriebeöl haben (Getriebeöl verliert komplett die Funktion) und ihre Kühlflüssigkeit nicht regelmäßig wechseln (Wird Sauer und frisst den Motor von innen auf!). Und da stehen die Fahrzeuge nun, Getriebe kaputt, Motor explodiert und die Kühlflüssigkeit Topft durch durch den durchgeäzten Kühler. Hundertausendfach in Deutschland.

Wenn dann jemand sagt, dass ist alles nicht so schlimm wird man belehrt, und der nicht-wechsel eines Kraftstofffilters mit dem herunterfahren der Bremse bis auf den Belagträger verglichen. Ist ja auch fast das Gleiche.

Der...
Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Ersatzteilegeschäft vor Ort
... weiss dazu immer Rat. Also, was er alles so verkaufen kann.

Aber was mühe ich mich hier wegen 6€ ab.

Geändert von Schreibtisch (06.03.2017 um 17:55 Uhr)
Schreibtisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 20:00   Direktlink zum Beitrag 8 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbaufertigsteller
 
Benutzerbild von Naumstar

Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 577
Motor: Golf 2 ABF
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 355 Danke für 195 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Schreibtisch Beitrag anzeigen
Es dürften hundertausende Fahrzeuge herumfahren, die noch von ihren arglosen und schlecht informierten Besitzern (Fachwort dafür: Opelaner) weit über 200.000km gefahren werden, ohne dass der Benzinfilter gewechselt wurde (Motor explodiert), das gleiche Geriebeöl haben (Getriebeöl verliert komplett die Funktion) und ihre Kühlflüssigkeit nicht regelmäßig wechseln (Wird Sauer und frisst den Motor von innen auf!). Und da stehen die Fahrzeuge nun, Getriebe kaputt, Motor explodiert und die Kühlflüssigkeit Topft durch durch den durchgeäzten Kühler. Hundertausendfach in Deutschland.

Wenn dann jemand sagt, dass ist alles nicht so schlimm wird man belehrt, und der nicht-wechsel eines Kraftstofffilters mit dem herunterfahren der Bremse bis auf den Belagträger verglichen. Ist ja auch fast das Gleiche.

Der...

... weiss dazu immer Rat. Also, was er alles so verkaufen kann.

Aber was mühe ich mich hier wegen 6€ ab.
Ist dir langweilig, jetzt wo derChristian weg ist
Ich glaube das die Fahrzeuge bei denen noch nie Kühlflüssigkeit, Getriebeöl und Benzinfilter bei über 200000km gewechselt wurden in Minderheit stehen. An dieser Stelle von 100000enden zu sprechen halte ich da doch für sehr reißerisch. Meine Erfahrung besagt das gerade die "opelaner" es sind die sich von "Fachwerkstätten" zu arbeiten bequatschen lassen die nicht unbedingt notwendig sind.
Naumstar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 21:22   Direktlink zum Beitrag 9 Zum Anfang der Seite springen
Golftreffenplaner
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.087
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 266
Erhielt 596 Danke für 445 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Tja, ich habe nun noch 4 weitere Benzinfilter geordert. Ich sehe nicht nur dreckiges, schwarzes Benzin im Filter, sondern auch in meiner Mono. Was die anderen machen ist mir Bumms - können den von mir aus auch komplett ausbauen.

Zum Thema Wartung wurde es ja schon gesagt. Durch das Auswechseln von Teilen wird wieder der volle Abnutzungsvorrat zur Verfügung gestellt.

Geändert von GTFahrer (06.03.2017 um 22:06 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 23:13   Direktlink zum Beitrag 10 Zum Anfang der Seite springen
Forenseele
 
Benutzerbild von aam 90

Name: Jan
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 3.994
Motor: 2,0GTI AGG 85KW/115PS
Baujahr: 1996
Bewertung (7)
Abgegebene Danke: 116
Erhielt 473 Danke für 398 Beiträge
Ort: Worms
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Also ich werde demnächt beim Automatikgetriebe Service den Benzinfilter gleich mit machen. Es kommt noch genug vorne an, im Standgas sauber ist es auch soweit. Aber im Lastbereich kann icj dir nicht sagen was da vorne ankommt ob es noch reicht. Die 6€ nehm ich gerne in die Hand bevor ich mehr machen muss. Ich würde es aber keinem Diktieren es zu machen es muss jeder selbst wissen ob er es macht oder nicht.
aam 90 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 11:03   Direktlink zum Beitrag 11 Zum Anfang der Seite springen
Golftreffenplaner
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.087
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 266
Erhielt 596 Danke für 445 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Kannst ja mal den Vorlaufschlauch abziehen, bei mir lief da bereits dunkel verfärbtes Benzin aus. Der Wechsel war damit mehr als überfällig.
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 17:45   Direktlink zum Beitrag 12 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbauplaner
 
Benutzerbild von Der-Hannes

Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 306
Motor: 1,8 AAM 55KW/75PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 47 Danke für 39 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Schreibtisch Beitrag anzeigen
Die Bilder zeigen allenfalls einen deutlich gebrauchten Filter, der schon ein paar Jahre aufm Buckel hat. Aber sie zeigen keine Begründung dafür, den Filter zu tauschen (Anmerkung: Sofern man aufgrund des Filters keine Probleme hatte).
Sie zeigen ganz klar einen Kraftstofffilter, der sein Zyklus schon lange abgearbeitet hat!
Filter unterstehen ständiger Zersetzung und Zusätzung... Angefangen bei Wasser, Schmutzteilchen die über das Tanken in den Kreislauf miteinfließen und abgestandener Kraftstoff der sich mit der Weile Zersetzt und zu einer agressiven Brühe wird bzw. werden kann.
All das trifft auf den Filter, der grobe bis feine Verunreinigungen der Kraftstoffaufbereitung fern halten soll.
Zitat:
Zitat von Schreibtisch Beitrag anzeigen
In der Menge ausreichend für den Motor?
All diese Zustände erkennst du also anhand deines Popometers ja?.... innere Beschaffenheit, Durchflussmenge, Kraftstoffverunreinigung etc.
Ich habe in der Werkstatt(Land- und Baumaschinen) schon einige Fälle von Filtern gesehen die letzten endes zum Motorschaden geführt haben bzw. zum erlöschen des Garantieanspruchs(auch ein wichtiges Thema): Löchrige Filter, Zugesetze Filter, Filtergehäuse ohne Filterpackung u.s.w. und all die teuren Reperaturen nur um 10,-Euro zu sparen?

Sorry aber deine Antwort hättest du dir wirklich sparen können!
Der-Hannes ist gerade online   Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 08.03.2017, 12:25   Direktlink zum Beitrag 13 Zum Anfang der Seite springen
Helfersyndrom
 
Benutzerbild von wolfi71

Name: Wolfgang
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 20.991
Motor: 1,6 ABU 55KW/75PS
Baujahr: 1993
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 833
Erhielt 2.570 Danke für 2.157 Beiträge
Ort: Sindelfingen
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Zeigt alle eBay-Auktionen des Users an
Standard

Also mein Getriebeöl am ABU wurde noch nie gewechselt. Aber ich habe da insgesamt ungefähr 5l reingekippt. Kühlflüssigkeit habe ich noch nie extra getauscht, aber da ich eine größere Undichtigkeit hatte, habe ich nach dem Wechsel der ZKD, nicht wegen Kühlflüssigkeitsverlust, diese komplett erneuert.

Benzinfilter werde ich wohl mal machen.

Dass VW keinen Wechsel vorsieht, bedeutet ja nicht, dass keiner erforderlich ist. Unsere Golf liegen allesamt weit über dem was das Werk für gut hält. Das bedeutet, wir müssen an Wartungsmaßnahmen denken, an die das Werk keinen Gedanken verschwendet hat. Es war nie vorgesehen, dass die Golf3 über 20 Jahre laufen.
wolfi71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2017, 13:37   Direktlink zum Beitrag 14 Zum Anfang der Seite springen
Forenabhängiger
 
Benutzerbild von Rolw

Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1.406
Motor: 1,6 AFT 74KW/100PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 183 Danke für 169 Beiträge
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Was ne Diskussion um ein Pfennigteil!
Entweder ich mache Wartung, also Austausch bevor was zu Fehlern führt um reibungslos weiterzufahren.
Oder eben nicht.

Ich sehe nicht warum ich nen Spritfilter nie tauschen sollte, wo doch Ölfilter und Luftfilter regelmäßig neu kommen?
Rolw ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rolw für den nützlichen Beitrag:
golf bastler (08.03.2017), yawns (08.03.2017)
Alt 08.03.2017, 14:14   Direktlink zum Beitrag 15 Zum Anfang der Seite springen
Golftreffenplaner
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.087
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 266
Erhielt 596 Danke für 445 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von wolfi71 Beitrag anzeigen
Dass VW keinen Wechsel vorsieht, bedeutet ja nicht, dass keiner erforderlich ist. Unsere Golf liegen allesamt weit über dem was das Werk für gut hält. Das bedeutet, wir müssen an Wartungsmaßnahmen denken, an die das Werk keinen Gedanken verschwendet hat. Es war nie vorgesehen, dass die Golf3 über 20 Jahre laufen.
Richtig. Ich kam auf die Idee, weil ich die Zentralspritze zerlegt hatte, zwecks Austausch einer Dichtung. Beim Abziehen der Schläuche fiel mir auf, dass das Benzin aus dem Vorlaufschlauch verfärbt war.

Ich werde aber wegen dem 12€ Teil jetzt keine Druck- und Durchflussmessungen betreiben, das Equipment kostet ja mehr als die Filter. Nach ~220tkm sind da auch gute 17.000L Benzin durchgeflossen, da wird sich also einiges an Schmutz darin abgesetzt haben. Auffällig war auch, wie "bröselig" die Filterelemente zum Teil waren. Deswegen fehlen Teile des Elements auf den Bildern.

Interessant wie aggressiv sich manche hier an der Diskussion beteiligen...

Getriebeölwechsel habe ich bei irgendwas 150tkm auch durchgeführt. Das verbesserte die Schaltbarkeit bei tiefen Temperaturen und das Geheule im 3. Gang bei ca. 30 km/h hörte auf.

Geändert von GTFahrer (08.03.2017 um 14:23 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2017, 15:47   Direktlink zum Beitrag 16 Zum Anfang der Seite springen
Akzent-Setzer
 
Benutzerbild von ruebe

Name: micha
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.503
Motor: 2Limos 1Vari 2AKS 1AFT
Baujahr: 1997
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 409
Erhielt 294 Danke für 266 Beiträge
Ort: Spandau
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Rolw Beitrag anzeigen
Was ne Diskussion um ein Pfennigteil!
Das ist doch nicht neues hier,das haben wir doch hier fast immer
Außerdem was den Benzinfilter angeht die meisten hier haben doch ihren Wagen gebraucht
gekauft und kein mensch weiß was der Vorbesitzer da hinein gekippt hat
ruebe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2017, 13:42   Direktlink zum Beitrag 17 Zum Anfang der Seite springen
Forenbibel
 
Benutzerbild von Ben_RGBG

Name: Ben
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.214
Motor: 2,9VR6Syncro ABV 140KW/190PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 601
Erhielt 1.424 Danke für 1.075 Beiträge
Ort: Oberpfalz
Mein Variant im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Bei meinem VR6 habe ich nach dem Kauf das für mich volle Programm an Wartung durchgezogen.
- Öl mit Filter
- Spritfilter
- Bremsflüssigkeit
- Luftfilter
- Zündkerzen
- Keilriemen bla

Das übliche halt.

Warum ich einen Spritfilter nicht tauschen sollte, versteh einer und warum man da so aggresiv einsteigt versteh ich auch nicht?!

Ich halte es für richtig, einen Spritfilter nach der hohen Laufleistung die die meisten unserer Autos eben haben, auch mal zu tauschen.

Der kann jetzt aber sicherlich auch wieder die nächsten 200tkm drin bleiben.

Ich habe mal gelesen, die kleinen Motoren im Golf 3 (1,4, 1,6 1,8), denen wurde eine Lebensdauerlaufleistung von 100.000km (!) von Seiten VW zugedacht.

Jetzt denken wir nochmal drüber nach, was das heißt, wenn unsere Getriebeöle und Spritfilter "Lebensdauerlang" im Auto verbleiben können.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ben_RGBG für den nützlichen Beitrag:
ruebe (09.03.2017), yawns (09.03.2017)
Alt 09.03.2017, 14:21   Direktlink zum Beitrag 18 Zum Anfang der Seite springen
Akzent-Setzer
 
Benutzerbild von ruebe

Name: micha
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.503
Motor: 2Limos 1Vari 2AKS 1AFT
Baujahr: 1997
Bewertung (1)
Abgegebene Danke: 409
Erhielt 294 Danke für 266 Beiträge
Ort: Spandau
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Bei meinem VR6 habe ich nach dem Kauf das für mich volle Programm an Wartung durchgezogen.
Genau so halte ich das auch und wenn mir Zahnriemen und Zündkabel nicht mehr gefallen
(Sichtprüfung) wird das Inc. die 2 Verschleißteile ZV. gewechselt.
Wie Ben schon sagte für Mich !!!
ruebe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2017, 20:57   Direktlink zum Beitrag 19 Zum Anfang der Seite springen
Forenbibel
 
Benutzerbild von Ben_RGBG

Name: Ben
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.214
Motor: 2,9VR6Syncro ABV 140KW/190PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 601
Erhielt 1.424 Danke für 1.075 Beiträge
Ort: Oberpfalz
Mein Variant im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zahnriemen zähle ich bei den entsprechenden motoren auch dazu. Mein VR hat ja kette, daher hinfällig.

Zündkabel hab ich in der auflistung noch vergessen.. habe ich letztes jahr im rahmen von aussetzern auch getauscht.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ben_RGBG für den nützlichen Beitrag:
ruebe (09.03.2017)
Alt 20.03.2017, 21:33   Direktlink zum Beitrag 20 Zum Anfang der Seite springen
Golfumbaufertigsteller
 
Benutzerbild von 96er GT

Name: Simon
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 573
Motor: 1,8 ANP 66KW/90PS ab 10/94
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 137 Danke für 106 Beiträge
Ort: Region Hannover
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hab den Benzinfilter bei meinem GT vor 6 jahren gewechselt, wegen e85 Betriebs. Habe ihn dann nach dem Ausbau zersägt, sah innen aber noch top aus (vom äußeren her sicher noch der erste). Der Wagen hatte damals ca. 180.000 runter.

Trotzdem aber ne gute Sache, könnte ich bei den anderen Kandidaten auch mal machen. Wegen 6€ liegen bleiben wär ganz schön blöd


96er GT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Repetitio Tuning 25 02.08.2013 23:55
GTIflo Werkstatt 7 31.03.2011 18:07
sven84 Werkstatt 1 30.03.2008 16:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.


Powered by vBulletin®