Golf Allgemein Allgemeine Themen des Golfs gehören in dieses Forum!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 23.10.2012, 02:30 #1
Benutzerbild von Schartnerus
Beginner
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Schartnerus Schartnerus ist offline
Beginner
Benutzerbild von Schartnerus
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard Golf 3 seitlich kippen! Gefahr?

Ich will meinen Unterboden ordentlich entrosten, danach ausbessern und einen guten Unterbodenschutz (Seilfett) auftragen.

Nächste Bühne ist 45 Min weg und kostet 12€ / h.

Ich habe mir also selbst etwas überlegt.

Mit dem normalen Wagenheber, hebe ich den Wagen so weit wie möglich an. Dann komme ich mit dem großen Hydraulischen Wagenheber auf den ich eine Verlängerung gemacht habe. (Massiver Holzblock).

Mit dem möchte ich dann so hoch ausfahren wie nötig das ich mir nicht schon wieder die Bandscheibe ruiniere.

Ist mein Ziel erreicht, dann habe ich stabile Stahlstreben griffbereit um den Wagen zusätzlich abzustützen falls der Wagenheber ev. nachgibt oder ähnliches.

Das ich es nicht übertreibe und meinen Golf 3 einfach umwerfe ist schon klar.

Ich würde nur gerne wissen ob da eine Gefahr für den Wagen besteht?

Belaste ich da die andere Seite zu sehr? Fahrwerk etc. ?

Könnten Flüssigkeiten in die falsche Bahn kommen oder ähnliches?


Schartnerus ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 06:44 #2
Benutzerbild von Golf2b
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.239
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 163 Danke für 153 Beiträge
Golf2b Golf2b ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von Golf2b
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.239
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 163 Danke für 153 Beiträge
Standard

Also:
Flüssigkeiten werden sich nicht verirren solange du ihn nich komplett aufe seite legst ^^
mit den stahlstreben ich weiss ja nich ob das so sicher ist... wir inner firma kippen autos auch schonmal soweit, dass man ca. 60cm bodenfreiheit hat dann kommenmassive böcke drunter und gut!
Wenn du das auto nach wie vor an den originalen punkten aufbockst sollte da nichts passieren auch das fahrwerk(klar es wird mehr belastet) sollte nichts abbekommen!
Golf2b ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 08:37 #3
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.078
Abgegebene Danke: 1.674
Erhielt 5.584 Danke für 4.083 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 13.078
Abgegebene Danke: 1.674
Erhielt 5.584 Danke für 4.083 Beiträge
Standard

Hallo!

Es gibt Vorrichtungen, die an den Rädern befestigt werden, mit denen man Autos bis knapp an die Kippgrenze auf die Seite "rollen" kann. In den Anleitungen dieser Vorrichtungen steht bezüglich Flüssigkeiten, dass dazu lediglich die Batterie ausgebaut werden muss.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 10:41 #4
Benutzerbild von Rolw
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 184 Danke für 170 Beiträge
Rolw Rolw ist offline
Forenabhängiger
Benutzerbild von Rolw
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 184 Danke für 170 Beiträge
Standard

Auf die Seite legen würd ich auch bloß ohne Öl,Wasser,Sprit und Batterie ausgebaut.
hab ich bisher aber bloß mit ner reinen Karosse ohne Türen/Fahrwerk/Motor gemacht.
Lag dann einfach auf ner Stinknormalen Matratze ;-)

Beim Kippen auf Rädern wenigstens ordentlich Druck in die Reifen, ansonsten kann da eigentlich nicht viel kaputtgehen, ist ja nur statische Belastung.
Rolw ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 12:40 #5
Benutzerbild von aaaaahhhndi
Hilfebietender
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge
aaaaahhhndi aaaaahhhndi ist offline
Hilfebietender
Benutzerbild von aaaaahhhndi
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge
Standard

Nur die Batterie muss raus, der Rest sollte auch so dicht sein. Kommt was raus, ist da ein Fehler; sprich eine undichte Stelle... Normal kütt da nix...
aaaaahhhndi ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 19:31 #6
Benutzerbild von Schartnerus
Beginner
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Schartnerus Schartnerus ist offline
Beginner
Benutzerbild von Schartnerus
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Standard

Danke, zu den Streben werde ich natürlich auch noch massive Blöcke dazustellen, falls wirklich etwas wegrutscht. Ich habe eine starke, wartungsfreie Varta Batterie. Bislang dachte ich die könnte man drehen und wenden wie man will?
Schartnerus ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 22:00 #7
Benutzerbild von Golf2b
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.239
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 163 Danke für 153 Beiträge
Golf2b Golf2b ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von Golf2b
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.239
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 163 Danke für 153 Beiträge
Standard

Da würde ich nich drauf vertrauen nimmse raus is ja schnell gemacht ne gelbatterie annse drehen und wenden wie man will!


Golf2b ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:34 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt