Fahrzeugpflege Wie kann ich den Zustand meines Golf 3 erhalten

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 01.12.2016, 07:10 #1
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 11.09.2013
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Islay Islay ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 11.09.2013
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard Unterschied "Schwarzblech" / Reparaturblech

Hallo,

muss mich dringend mal wieder um die Entrostung kümmern: 1 Stelle am Radlauf oben und eine am selben knapp über den Schweller sind durchgerostet.

Laut Lackierer muß an beiden Stellen ein neues Blech rein. Er meinte aber nicht unbedingt Reparaturblech, da man da ja nur 2 Stücke rausschneiden müsste, sondern einfach "Schwarzblech". Er meinte das wäre von der Qualität das gleiche.

Und das ist meine Frage: unterscheidet sich die Qualität von Reparaturblechen von "Schwarzblech" (ich weiß nicht, was das ist)? Oder gibt es bei den Reparaturblechen auch noch Unterschiede: z.B. eins von VW gegenüber einem anderen. Oder ist das alles zu vernachlässigen, so lange der Rest gut gemacht wird.

Mit dem Lackierer war ich letztes Mal zufrieden: die Rostbehandlung mit Lackierung an anderen Stellen (ohne Blecheinschweißen) hat 6 Jahre gehalten.

Vielen Dank für Eure Antworten im voraus.


Islay ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.12.2016, 08:08 #2
Benutzerbild von JK3
JK3 JK3 ist offline
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 1.162
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 166 Danke für 146 Beiträge
JK3 JK3 ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von JK3
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 1.162
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 166 Danke für 146 Beiträge
Standard

Wenn er mit dem Zunder umgehen kann...

Denke er meint, dass er statt einem vorgeformten Blech halt ein Stück aus einer Blechtafel nimmt.
JK3 ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.12.2016, 13:04 #3
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.335
Abgegebene Danke: 769
Erhielt 1.861 Danke für 1.363 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.335
Abgegebene Danke: 769
Erhielt 1.861 Danke für 1.363 Beiträge
Standard

Das seh ich auch so. Er meint halt ein normales, schwarzes Blech. Grob kann man unterscheiden zwischen Edelstahl (oder gemeinhin nichtrostende, obwohl das nicht ganz korrekt ist) und "normalem" schwarzstahl, der eben auch rostet.

Am Fahrzeug kommen normalerweise (bis auf ausnahmen mit Aluminium, gfk, carbon bla) immer normale Stahlbleche zum Einsatz. Dass diese grundiert und lackiert werden müssen ist ja gemeinhin bekannt.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.12.2016, 14:37 #4
Benutzerbild von Rolw
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 184 Danke für 170 Beiträge
Rolw Rolw ist offline
Forenabhängiger
Benutzerbild von Rolw
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 184 Danke für 170 Beiträge
Standard

Naja Repbleche sind meist schon verzinkt, haben also schon besseren Rostschutz als nen Schwarzblech, was eigentlich dann völlig roh kommt.

Wenn man nachher gut konserviert ist wieder egal, von außen wird ja eh lackiert.

Vorteil am Repblech ist dann vor allem das es schon passend geformt ist.
Grad am Radlauf würd ich das lieber nehmen, gibt's für 20€.

Hab aber auch kein Profi Karosseriewerkzeug, dein Lacker mag da wesentlich besser ausgestattet sein. Und mit Übung ist ne kleine Stelle ebenso schnell zurechtgeklopft wie aus nem Repblech geschnitten.
Rolw ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 01.12.2016, 22:20 #5
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.09.2013
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Islay Islay ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 11.09.2013
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Vielen Dank für die Antworten!

Kann ich das ganze verkürzt zusammen fassen in " wenn der Aufbau stimmt, ist es egal welches Blech"?

Der Lackierer ist in dem Fall nicht der Schweisser: letzterer hat mir vor 6 Jahren ein neues Hinterfenster (Zweitürer) eingesetzt, zumindest das kann er...
Islay ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 02.12.2016, 11:10 #6
Benutzerbild von Rolw
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 184 Danke für 170 Beiträge
Rolw Rolw ist offline
Forenabhängiger
Benutzerbild von Rolw
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 184 Danke für 170 Beiträge
Standard

Egal ist nie etwas, aber an den Schweißstellen ist die Verzinkung eh weg, entweder verbrannt oder vorher weggeschliffen, weil die Gase wenn man verzinktes schweißt hochgiftig sind.

Mit gutem Rostschutz und Innenkonservierung hält das wieder Jahre bis ewig.
Hab im Bodenbereich und im Schweller wo nen Innenblech ersetzt wurde auch lieber Rohblech genommen, das ist teils 6 Jahre und teils 2 Jahre her.
Rolw ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 23:14 #7
Hilfesuchender
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.09.2013
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Islay Islay ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 11.09.2013
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Inzwischen ist alles erledigt, und ich freu mich wie gut der Golf wieder aussieht (hoffentlich lange...). Kurze Frage dazu: da von den Blechen beim Radlauf nur eins durchgerostet war und das andere anscheinend noch gut, ist es verzinkt worden und dann wieder "aufgebaut". Ist das eine gängige Praxis? Besser als neues Blech reinzuschweissen?
2. Frage (die vielleicht hier nicht ganz hingehört): die Zierleiste liess sich nach der Aktion nicht mehr anbringen. Also, die eine Seite schon, die andere aber trotz Bestellung von neuen "Halteteilen" (ich habe die korrekten Namen für die beiden Sorten vergessen...) nicht, da die Löcher an der Leiste schon so "ausgeleiert" waren. Und neue Leisten gibt es ja anscheinend nicht mehr (korrekt?). So ist sie jetzt ans Auto "geklebt", was mich nicht so froh macht...
Die Frage ist: kann u/o sollte ich mir eine neue über einen Schrottplatz, Ebay besorgen, falls ich jemals noch mal diese Leiste abbauen muss? Das wird sie wahrscheinlich nicht überleben, oder? Der Lack vom Auto schon?

Vielen Dank im voraus! Islay


Islay ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
was ist der unterschied zwischen ein diesel und einen benziner auspuff??? golf 1.8t Golf Allgemein 9 02.04.2013 22:05
Unterschied "Hella Magic Colours" und "Hella Colour Design"??? Der Bomber Golf Allgemein 10 25.09.2012 17:43
Recaro-sportsitz welcher unterschied? 3GOLF3 Golf Allgemein 1 04.07.2007 18:36
Unterschied LenkradNaben BaShOr Tuning 3 10.04.2007 20:51
Dämpfer bis 94 und ab 94 wo ist der unterschied? teufel77tiertier Tuning 1 12.10.2006 21:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:47 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt