Elektronik Hier gehört alles zum Thema Elektronik rund um den Golf hinein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 03.06.2018, 21:42 #1
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
Standard Universal Sitzheizungsmatten

Ich habe hier eine etwas verlebte Lederausstattung, die ich momentan herrichte. Die Polster habe ich bereits mit Verbundschaum reparieren lassen, besser wie ab Werk

Nun geht es um die Sitzheizung, die Matten sind fertig mit der Welt. Neu z.T. nicht erhältlich, wenn ich da nun die richtigen Nummern herausgesucht habe. Und zudem auch sehr teuer, um die 100€ je Matte... also mal kurz 400€. Das möchte ich nicht investieren, zumal das Auto ohnehin nur im Sommer genutzt wird und die SHZ damit vllt 5-6x im Jahr genutzt wird.

Hatte nicht jemand hier bereits eine Universal-Heizmatte verbaut?
Ich finde gerade den Thread nicht.

Vielleicht hat es auch schon ein anderer getan? Erfahrungen bezüglich der Haltbarkeit? Wie war es beim Einbau, die Abheftung drückt die Matte zwangsläufig in das Polster, gabs damit Probleme? Evtl. muss man Löcher in die Matte schneiden... für jene Abheftung.


GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 22:01 #2
Benutzerbild von franz-werner
Forenseele
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.792
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 896 Danke für 720 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenseele
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.792
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 896 Danke für 720 Beiträge
Standard

Soweit ich es immer höre, sollte man wenn dann direkt auf Carbon-Heizmatten umrüsten...

In die Carbonmatten kann man - meines Wissens nach - auch Löcher einbringen. Bei Heizdraht-Matten ist sowas ja evtl. Problematischer.
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 03.06.2018, 22:19 #3
Benutzerbild von LocoFlasher
Golfumbaufertigsteller
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 525
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 108 Danke für 97 Beiträge
LocoFlasher LocoFlasher ist offline
Golfumbaufertigsteller
Benutzerbild von LocoFlasher
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 525
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 108 Danke für 97 Beiträge
Standard

Meintest du das hier?

http://www.golf3.de/anleitungen-tuto...chliessen.html

Grüße
LocoFlasher
LocoFlasher ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu LocoFlasher für den nützlichen Beitrag:
GTFahrer (04.06.2018)
Alt 04.06.2018, 07:36 #4
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
Standard

Ja das war der Faden, stimmt. So ähnlich hatte ich mir das auch gedacht, die NTCs der originalen Matten in die anderen verbauen. Schon kann die originale Elektronik wieder regeln, die braucht nur den Widerstand vom Sensor und den Widerstand des Schalters im Amaturenbrett.

Andere Möglichkeit wäre die, dass man mittels original Schalter eine PWM-Steuerung regelt - und damit direkt an die Matten geht ohne den Weg über das VW-"Relais".

535963557 und 1H0963555B wären die Matten die ich bräuchte, da kommt man auf über 400€...
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 09:22 #5
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Hallo!

Nach meiner Einschätzung ist das mit universellen Heizmatten durchaus einen Versuch wert. Wichtig dabei ist aber, dass der NTC-Widerstand intensiven Kontakt mir dem Heizleiter hat, damit er dessen Temperatur verlässlich erfassen kann.


Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
535963557 und 1H0963555B wären die Matten die ich bräuchte, da kommt man auf über 400€...
535 963 557 kosten bei VW mittlerweile knapp über 120 Euro pro Stück. 1H0 963 555 B gibt es bei VW schon seit dem Jahr 2014 nicht mehr. Irgend ein passender verfügbarer Ersatz ist mir nicht bekannt.

Weil ich es inzwischen geschafft habe, zwei neue 1H0 963 555 A für das Cabrio zu beschaffen, kann ich es mir vorstellen, die beiden 1H0 963 555 B, die ich noch habe, abzugeben. Es ist eine ganz neue und eine gebrauchte, aber in gutem Zustand.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Teletubby für den nützlichen Beitrag:
GTFahrer (11.06.2018)
Alt 11.06.2018, 21:38 #6
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
Standard

Der in den Matten verbaute NTC ist ja sehr interessant.
Ich messe bei 24°C (Die Matten lag einige Stunden bei dem Wetter draußen um den Sensor zu erwärmen) 8,5 kOhm und 8,3kOhm mit zwei Multimetern, die Werte unterscheiden sich zwischen den Messungen nicht groß.

Normalerweise werden die Widerstände bei 25°C Temperatur angegeben. Es gibt 6,8 und 10kOhm NTCs. Etwas dazwischen habe ich noch nicht gefunden. Klar ich kann den herausnehmen und einbauen, dennoch würde mich interessieren was das wieder für ein Spezialteil ist.

Geändert von GTFahrer (11.06.2018 um 22:01 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 23:01 #7
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Der in den Matten verbaute NTC ist ja sehr interessant.
Ich messe bei 24°C (Die Matten lag einige Stunden bei dem Wetter draußen um den Sensor zu erwärmen) 8,5 kOhm und 8,3kOhm mit zwei Multimetern, die Werte unterscheiden sich zwischen den Messungen nicht groß.

Normalerweise werden die Widerstände bei 25°C Temperatur angegeben. Es gibt 6,8 und 10kOhm NTCs. Etwas dazwischen habe ich noch nicht gefunden. Klar ich kann den herausnehmen und einbauen, dennoch würde mich interessieren was das wieder für ein Spezialteil ist.
Ich habe die originalen mal bei Raumtemperatur (= ca. 20° C) gemessen und bin auf ca. 10 und 11 Kiloohm gekommen.

Man sollte dabei nicht vergessen, dass NTC-Widerstände (wie auch PTC`s) relativ hohe Toleranzen haben, mindestens +/- 10 Prozent. Das heißt, dass man bei einem NTC mit nominal 10 Kiloohm in der Realität mit Werten zwischen 9,0 ... 11,0 Kiloohm rechnen muss.

Ich glaube aber nicht, dass das bei der Sitzheizung von großer Bedeutung ist. Denn die Widerstandsänderung der NTC`s bei Erwärmung ist so groß, dass 1 oder 2 Kiloohm mehr oder weniger im kalten Zustand nach meiner Einschätzung nicht viel ausmachen.

Grüße Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 11:51 #8
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Standard Heizmatten defekt

Ich klinke mich bei diesem Thema ein. Bei mir ist eine Heizmatte an einer recht gut zugänglichen Stelle durchgebrannt. Ansonsten sieht die Matte super aus, gut verklebt, nichts verrutscht. Daher wäre mir ein Austausch mit einer z.B.Carbon zu schade.

Ich würde diese Bruchstelle mit z.B. einer Adernendhülse zusammen pressen, Schrumpfschlauch drüber. Was haltet Ihr davon? Ich weiss nicht ob man diesen Heizdraht löten kann.


Danke, Johannes
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2406.JPG (209,7 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2407.JPG (170,1 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2408.JPG (194,0 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2409.JPG (187,8 KB, 19x aufgerufen)
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 18:35 #9
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
Standard

Verlöten und Schrunpfschlauch.
Löt-/Crimpverbinder wird sich eventuell beim Sitzen bemerkbar machen.
Kannst es ja mal mit dem Crimpverbinder probieren und den Bezug nur provisorisch drauf.... spürt man da was?
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 19:33 #10
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
Löffelbär Löffelbär ist offline
Wissbegieriger
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
Standard

Hallo,
ich habe für diese Reparatur von 3M das selbstverschweißende Butyl-Kautschuk Band verwendet und das ist auch uneingeschränkt zu empfehlen da es gut "aufpolstert"-allerdings ist es auch extrem teuer für ein Isolierband:
https://3mpro.3mdeutschland.de/3m-sc...1-5-m-fil.html

...aus meiner Sicht spricht gegen eine Aderendhülse nichts. Ich hatte allerdings gelötet und dann das Butyl-Kautschukband als Isolierung verwendet. Bei der Anwendung des Butyl-Kautschukbandes ist eigentlich nur zu beachten, dass man es nicht zu sehr dehnen darf, da es sonst reisst. Ansonsten wird es wie ein normales Isolierband verwendet, verschweisst halt nur selbstständig.




Löffelbär ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 20:30 #11
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von JoSyncro Beitrag anzeigen
Ich würde diese Bruchstelle mit z.B. einer Adernendhülse zusammen pressen, Schrumpfschlauch drüber. Was haltet Ihr davon? Ich weiss nicht ob man diesen Heizdraht löten kann.
Ich würde es nicht bei der Reparatur des Heizleiters belassen, sondern unbedingt messen, ob der NTC-Kreis in Ordnung ist. Denn wenn der unterbrochen ist, was nicht selten vorkommt, dann heizt der betroffene Sitz immer mit maximaler Leistung, weil die Regelung dann nicht mehr funktioniert. Das kann ein (Mit-) Grund für einen durchgebrannten Heizleiter sein.

Ich habe vor nicht allzulanger Zeit den NTC-Kreis einer Sitzheizmatte erfolgreich repariert. Darüber gibt es hier im Forum auch einen Bericht und Fotos.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 21:41 #12
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
Standard

Naja was heißt heizt mit voller Leistung. Kann nur mit voller Leistung heizen, also den vollen 12V (Bzw. 6V, Reihenschaltung). Diese Regelung ist von einfachster Natur, die schaltet nur ein/aus. Wenn der Widerstand unendlich ist, dann ist die Heizung also dauerhaft an und erreicht dann irgendwann ihr Maximum an Temperatur.
Ich glaube du meintest mit voller Leistung, dass es keine Temperaturstufen bzw. -grenzen mehr gibt und damit keine Abschaltung der Versorgungsspannung.

Geändert von GTFahrer (14.06.2018 um 21:51 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 22:05 #13
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Ich glaube du meintest mit voller Leistung, dass es keine Temperaturstufen bzw. -grenzen mehr gibt und damit keine Abschaltung der Versorgungsspannung.
Ja klar, genau das meine ich. Es gibt nur noch "An"-Phasen, keine "Aus"-Phasen mehr. Die Heizleiter erreichen dadurch die maximale Temperatur infolge der maximalen Leistung, die sich nur noch durch die Betriebsspannung und den Gesamtwiderstand der in Reihe geschalteten Heizmatten ergibt.
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 22:46 #14
Benutzerbild von GTFahrer
Wörtherseefahrer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
GTFahrer GTFahrer ist offline
Wörtherseefahrer
Benutzerbild von GTFahrer
 
Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 2.705
Abgegebene Danke: 359
Erhielt 738 Danke für 556 Beiträge
Standard

Übrigens schicke ich die "ebay-Matten" wieder zurück, hatte sie eben mal ans Netzteil gehangen.
Vergesst es, die sind total mau von der Wärme, auch nach 5 Minuten.

Bei 12,1V zogen beide Matten zusammen 3,8A, also 45W. Die originalen Matten haben 12,05V * 5,5A = 66W.

Der letzte Schrott aus Fernost, ich ordere nun via Sitzheizung.de, die beziehen das von Gentherm, das ist die ehemalige WET Odelzhausen Muss aber via Sattler oder Autohaus etc. geschehen, an Privatkunden rücken die nix raus.

Interessant:
http://www.golf3.de/elektronik/98311...ml#post1323048
Zitat:
Zitat von -miro- Beitrag anzeigen
Ich habe mir vom Mercedes Sprinter Modell 2 also 902er Sprinter die rein gebaut hatten halt fast selben widerstand werden richtig schnell heiß regeln gut und bin zufrieden

Geändert von GTFahrer (14.06.2018 um 22:53 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 08:04 #15
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Teletubby Beitrag anzeigen
Hallo!



Ich würde es nicht bei der Reparatur des Heizleiters belassen, sondern unbedingt messen, ob der NTC-Kreis in Ordnung ist. Denn wenn der unterbrochen ist, was nicht selten vorkommt, dann heizt der betroffene Sitz immer mit maximaler Leistung, weil die Regelung dann nicht mehr funktioniert. Das kann ein (Mit-) Grund für einen durchgebrannten Heizleiter sein.
Danke Teletubby. Deinen Beitrag über den NTC habe ich ausführlich gelesen. Respekt und eine Danke für den Bericht.

Im kalten Zustand sind die NTC li. und re. ok. Nach Reparatur des Heizleiters werde ich einen "Versuch" machen. Das wäre im ausgebauten Zustand des Sitze perfekt. Dazu müsste ich mir den Regler aus der Armaturentafel nehmen und es provisorisch mit Relais anschliessen.

Danke
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 09:41 #16
Benutzerbild von Teletubby
Forenheiliger
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Teletubby Teletubby ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Teletubby
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 12.386
Abgegebene Danke: 1.542
Erhielt 5.164 Danke für 3.855 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von JoSyncro Beitrag anzeigen
Im kalten Zustand sind die NTC li. und re. ok. Nach Reparatur des Heizleiters werde ich einen "Versuch" machen. Das wäre im ausgebauten Zustand des Sitze perfekt. Dazu müsste ich mir den Regler aus der Armaturentafel nehmen und es provisorisch mit Relais anschliessen.
Das geht auch einfacher. Dazu musst Du nur die Sitzheizmatte ohne Lehnenmatte an ca. 6 Volt anschließen. Nicht an 12 Volt, weil Sitz- und Lehnenmatte elektrisch in Reihe geschaltet sind, wodurch sich die Betriebsspannung 12 Volt wegen in etwa gleicher Widerstände der beiden Matten gleich über beiden Matten aufteilt. Und dabei mit einem Multimeter im Ohmbereich sehen, wie sich der Widerstandswert des NTC-Widerstandes entwickelt. Dabei würde ich ab und zu mal fühlen, wie warm der Heizleiter wird, weil es bei diesem Test ja keine Regelung gibt. Falls er sehr warm werden sollte, würde ich den Versuch durch Wegnahme der Spannung unterbrechen. Oder auch beenden, weil in diesem Moment ja verwertbare Ergebnisse vorliegen müssten.

Geändert von Teletubby (15.06.2018 um 09:48 Uhr)
Teletubby ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 22.08.2018, 08:41 #17
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
JoSyncro JoSyncro ist offline
Golfumbauinteressierter
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Standard

Wollte rückmelden dass das Löten des Heizdrahtes sehr gut funktioniert hat. Sitzheizung funktioniert wieder.

Danke an das Forum. Johannes
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg image.jpeg (92,4 KB, 9x aufgerufen)



Geändert von JoSyncro (22.08.2018 um 08:48 Uhr)
JoSyncro ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zubehör Carbon Sitzheizungsmatten an Original Kabelbaum anschliessen Total Anleitungen Tutorials 9 09.01.2015 03:52
Universal ZV Golf III BJ 98 Deivelchee Werkstatt 9 26.03.2013 15:44
Universal Sitzheizung! Taugen was? McOneee Elektronik 6 17.11.2011 19:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:27 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Amazon - Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt