Andere Marken Hier sammeln wir Beiträge, in denen es um andere Marken geht

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 10.07.2020, 10:29 #141
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Standard

So, da bin ich wieder.
Es ist kompliziert..

Meine Diagnose lautete ja Wasserpumpe undicht. Also raus mit dem Ding. Soviel vorweg, schadet nicht. Die WaPu Dichtfläche sah nicht frisch aus und die Welle hatte vorallem deutlich beginnendes Lagerspiel. Hier also mal die neue und die alte WaPu:


Hier sitzt die Wasserpumpe. Ich dachte, man würde alle Schrauben auch mit montierter Zahnriemenabdeckung erreichen. Dem is leider nicht so, also habe ich die Öffnung ein bisschen aufgedremelt um die eine Schraube zu erreichen. Wieder was gelernt, beim nächsten V6 wird die WaPu mit dem Zahnriemen gemacht.


Dann hab ich frohen Mutes wieder Wasser eingefüllt. Es läuft wieder wie ein Wasserfall hinter der Abdeckung raus, unten beim Kurbelwellenrad.. So ein Mist.
´Allerdings war die Region um die Wasserpumpe nun eindeutig trocken, es musste also ein weiteres Leck geben. Leider bedeutet das, Ansaugbrücke runter.


Und jetzt war das Übeltäter zu sehen.. Ihr seht auf dem Bild das Thermostat (halb unter der Lampe verdeckt) und dort ein Kühlwasserrohr rein. Das geht quasi durch eine Öffnung unter der fahrereseitigen Zylinderbank da rein und geht zum Kühler. Dort haben die Dichtringe aufgegeben wo das Rohr in das Thermostatgehäuse gesteckt ist. Das wird wieder ein Spaß das zu tauschen.. Fortsetzung folgt.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 10.07.2020, 20:24 #142
Benutzerbild von 96er GT
¼-Meile-Fahrer
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.038
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 203 Danke für 167 Beiträge
96er GT 96er GT ist offline
¼-Meile-Fahrer
Benutzerbild von 96er GT
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 1.038
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 203 Danke für 167 Beiträge
Standard

Das erinnert mich sehr an den 2005er Mondeo 2l 16v von meinen Schwiegereltern. Das lief es auch irgendwo raus, aber man konnte es durch Ansaugbrücke und co nur erahnen.


Aber neue Wapu kann nicht schaden. Scheinbar vom selben Hersteller wie die Alte?
96er GT ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 96er GT für den nützlichen Beitrag:
Ben_RGBG (11.07.2020)
Alt 11.07.2020, 21:29 #143
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Standard

Oh ja Simon, echt bescheiden sowas.. Es kann ja nicht einfach mal ein Schlauch kaputt gehen, wo man die Ursache sofort erkennen kann.

Die alte Wasserpumpe hatte noch ne GM Prägung.. Denke die wurde beim letzten ZR Wechsel getauscht, der noch in der Opel Werkstatt erfolgte. Die neue ist von SKF, es liegt aber der Gedanke nahe, dass die, die GM verbaut hat auch von SKF kam.

Heute war dann Großkamptag. Also Nudelsalat und Fleisch in die Kühlbox gepackt, Grill und Kohle waren schon in der Halle, dann konnte es losgehen.

Nach kurzem Gefummel war das Wasserohr draußen, die Dichtringe hatte ich schon abgezogen:


Was mit den Dichtringen passiert ist, ist mir echt ein Rätsel. Die kamen im Februar neu. Völlig zerfleddert.. Hatte beim einsetzen reichlich Silikonspray aufgebracht, ich hab ja die Befürchtung, dass das die Dichtringe zersetzt hat. Dieses Mal hab ich sie lieber mit Vaseline eingerieben. ( )


Derweil war mein Vadder am anderen Ende vom Auto beschäftigt.


Ja gut, das Bremsmaterial war wohl austauschreif.


Lässt sich schon schön arbeiten hier:


Unten hinten alles neu, mit ATE Teilen:


Ja von meiner Arbeit hab ich dann weiter keine Fotos mehr gemacht. Kühlsystem ist wieder dicht. Probefahrt nach Hause (35 Kilometer Landstraße / Autobahn) waren erfolgreich und der Opel ist wieder einsatzbereit.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ben_RGBG für den nützlichen Beitrag:
90.MusicForLife (12.07.2020)
Alt 11.07.2020, 21:57 #144
Benutzerbild von franz-werner
Forenbibel
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.147
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 1.033 Danke für 808 Beiträge
franz-werner franz-werner ist offline
Forenbibel
Benutzerbild von franz-werner
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 4.147
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 1.033 Danke für 808 Beiträge
Standard

Kleiner Fehler, große Wirkung. Immerhin hast du das schnell beheben können
franz-werner ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu franz-werner für den nützlichen Beitrag:
Ben_RGBG (12.07.2020)
Alt 12.07.2020, 00:22 #145
Benutzerbild von 90.MusicForLife
Forenabhängiger
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.314
Abgegebene Danke: 576
Erhielt 504 Danke für 328 Beiträge
90.MusicForLife 90.MusicForLife ist offline
Forenabhängiger
Benutzerbild von 90.MusicForLife
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 1.314
Abgegebene Danke: 576
Erhielt 504 Danke für 328 Beiträge
Standard

Den Fehler mit den Dichtringen habe ich auch schon gehabt. Man lernt immer dazu
90.MusicForLife ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 12.07.2020, 20:14 #146
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von franz-werner Beitrag anzeigen
Kleiner Fehler, große Wirkung. Immerhin hast du das schnell beheben können
Wobei schnell auch relativ ist. An der blöden Stelle dann wieder die Spannschelle über den Schlauch bekommen ist echt ein Krampf. Man muss die Schelle vom Schlauch nehmen und in der Zange aufspannen, denn den Schlauch wieder unter der Klimaleitung durchfädeln, jetzt irgendwie die Schelle aufschieben und hoffen, dass dabei die Zange nicht abrutscht und dann Schelle und Schlauch zeitgleich auf den Stutzen schieben.

Zitat:
Zitat von 90.MusicForLife Beitrag anzeigen
Den Fehler mit den Dichtringen habe ich auch schon gehabt. Man lernt immer dazu
So isses!
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 16.07.2020, 22:02 #147
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 57
Erhielt 99 Danke für 83 Beiträge
herr jaegermeister herr jaegermeister ist offline
Schrauber
 
Registriert seit: 29.05.2015
Beiträge: 489
Abgegebene Danke: 57
Erhielt 99 Danke für 83 Beiträge
Standard

Ach was! Da war doch noch bestimmt ein mm bis zur Verschleißgrenze. Verschwender!

Neue O-Ringe und son Gummikram reibe ich mittlerweile immer mit nem winzigen Tröpfchen Öl ein. Zuerst hatte ich bammel, dass das Öl (Motoröl, etwas von dem, das oben am Einfülldeckel hängen bleibt) die O-Ringe zersetzen oder aushärten lassen könnte, oder anderweitig Weichmacher entzieht und damit alles verschmiert.
Am Ende ists aber das gleiche Gummi, das auch Herstellerseitig an öligen Stellen eingesetzt wird. Hast halt als Hersteller irgendwann mal die Zauberformel für Öl/Benzin/Hitze und Säurefest gefunden und benutzt das dann überall.
Mittlerweile gönn ich mir den Luxus und verwende O-Ringe auch kein zweites mal mehr, sogar wenn sie nur ein paar Tage alt sind oder zu lang in der Sonne lagen. Gibt von BGS ein schönes Set im stabilen Kasten, Art.Nr. 8045 ist das, hat 419 O-Ringe drin in allen gängigen Größen bis 50mm und kostet um die 13€ in der Bucht. Damit bin ich erstmal ne Weile durchversorgt und benutz die auch teilweise am Haus.

Klar, wenn die Dichtungen bei der Pumpe oder den Schlauchstutzen beilagen, nimmt man natürlich die^^ Manchmal kriegt man aber echt nen Schock wenn man hört, was der Hersteller für ne Dichtung haben will.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20200716_215748.jpg (108,3 KB, 20x aufgerufen)
herr jaegermeister ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 28.02.2021, 20:55 #148
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Standard

Ach herrje, ich hab ja viiiiiel zu lang nix gepostet hier.

Also im September gings zum TÜV:


Hat dann doch nicht im ersten Anlauf geklappt, allerdings weil ich einen beschädigten Reifen übersehen hab. Also gabs vorn zwei neue Reifen und danach die begehrte Plakette.


Im November gings dann wieder in den Winterschlaf, nochmal schnell abspülen und ab in die Halle.

Dann hatten wir noch das Problem, dass die Scheibenwischer nicht mehr in die Parkposition gingen. Die blieben immer ein Stück zu weit oben stehen. Als erstes den Wischerschalter getauscht - keine Änderung.
Relais kaum zu bekommen und wenn, dann zu Mondpreisen. Also auf gut Glück n gebrauchtes Wischergestänge mit Motor gekauft (gibts auch alles nicht mehr neu).
Wischermotor getauscht, läuft wieder und der Wischer geht in die Ruhestellung.

Wischergestänge geht ins lager. Idealerweise finde ich eine Möglichkeit den alten Wischermotor reparieren zu lassen. Wär schon ganz recht, da es eben nix neues mehr zu kaufen gibt..
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Alt 28.02.2021, 21:19 #149
Benutzerbild von derbenni
Hilfebietender
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 35 Danke für 32 Beiträge
derbenni derbenni ist offline
Hilfebietender
Benutzerbild von derbenni
 
Registriert seit: 12.03.2020
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 35 Danke für 32 Beiträge
Standard

Unglaublich das solche Teile nicht mehr zu bekommen sind. Schön wieder vom weissen Riesen was zu lesen bekommen zu haben.

VG Benjamin
derbenni ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu derbenni für den nützlichen Beitrag:
Deltron (06.03.2021)
Alt 01.03.2021, 19:51 #150
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Standard

Ja, leider wirds bei Opel stellenweise echt dünn mit der Ersatzteilversorgung.
Ich plane auch in Zukunft nochmal nen V6 Facelift zu schlachten, damit ich mir vieles mal auf Lager legen kann.

Und ja.. Weitere Updates folgen. Im Grunde gibts aber echt nicht viel zu sagen, nachdem wir den Wartungsstau in den letzten 2,5 Jahren abgearbeitet haben, ist der Wagen auf einem guten Stand.

Querlenker vorn links muss irgendwann mal gemacht werden.. Den hat der TÜV auch als Hinweis aufgeschrieben, da sehen die Buchsen nicht mehr taufrisch aus. Da ist halt dann wieder die Frage wo man anfängt und wo man aufhört. Anbieten würde sich gleich beide Querlenker mit Traggelenken und Spurstangenköpfen und dann nur einmal zum vermessen fahren. Mal sehen.




Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ben_RGBG für den nützlichen Beitrag:
Deltron (06.03.2021)
Alt 02.04.2021, 09:30 #151
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Standard

1.4. heißt, der Omega meldet sich wieder an.


Gestern Vormittag zur Halle gefahren, den Omega von der Plane befreit, Batterie anklemmen, Schlüssel rum und er läuft als wär er nie gestanden.
Bin immer noch sehr zufrieden mit dem Wagen.

Mittlerweile hat er 208.000km drauf, somit bin ich seit Kauf 24.000km damit gefahren.

Mal kurz überlegen was über die Jahre so passiert ist:
- Für den ersten TÜV Bremsen vorn, Stoßdämpfer hinten und Federn
- Heizkreisregelventil und diverse andere kleine Undichtigkeiten im Kühlsystem
- Ventildeckel gegen die Metallversion getauscht
- KGE gereinigt und repariert
- Bremsen hinten komplett
- Wasserpumpe und Thermostat getauscht
- Lichtmaschinenregler getauscht
- Beide Zündspulenleisten erneuert
- Klimakondensator erneuert
- Automatikgetrieb gespült
- Normale Wartungsarbeiten

Also insgesamt schon einiges passiert aber er hatte n ziemlichen Wartungsstau bei Kauf.

Ansonsten ist ein Omega B auch heute noch voll alltagstauglich und vor allem langstreckentauglich. Einziges Manko ist natürlich der hohe Verbrauch, aber das muss man halt hinnehmen.Jetzt ist der Omega also bald 3 Jahre im Familienbesitz und ich hoffe, ich hab ihn bis er H Kennzeichen fähig ist. Auf jeden Fall wird er bis dahin fleißig weitergefahren, denn dafür ist er gebaut worden.
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ben_RGBG für den nützlichen Beitrag:
Deltron (02.04.2021), Norner (12.04.2021)
Alt 03.04.2021, 15:56 #152
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 29.03.2021
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 5 Beiträge
Franz Horn Franz Horn ist offline
Hilfesuchender
 
Registriert seit: 29.03.2021
Beiträge: 16
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 5 Beiträge
Standard

Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe diesen Beitrag gefunden, ich hatte selbst schonmal einen Omega B, es war aber ein "Vor-Facelift" Modell, es war ein 98er Omega 2,0-16V Caravan, den Wagen habe ich als Alltagsauto genutzt, es war der größte Kombi den ich bis jetzt hatte, da ist Zeug reingegangen ohne Ende, und auch innen hatte man sehr viel Platz und ich fand ihn sehr gemütlich.

Der Wagen hatte zum Schluss bereits weit über 300.000 Kilometer runter und ist gelaufen wie ein Uhrwerk, ich habe ihn dann nur verkauft weil plötzlich der Bremskraftverstärker kaputt gegangen ist und eine Reparatur sich nicht mehr gelohnt hätte.

Deiner hier ist ja schon ein Facelift Modell, ich glaube ab dem Facelift ist bei den großen V6 Modellen auch die Bezeichnung MV6 weggefallen, es gab dann soweit ich weis nur noch die Bezeichnungen 2,6 V6, 3,0 V6, und 3,2 V6.

So ein Facelift als Limousine würde mir auch gefallen, speziell ein 3,2 V6, der damals angekündigten Omega V8 mit dem V8 aus der Corvette wurde ja leider nie gebaut!

Naja, große Limousinen hatte ich auch schon viele, einen 86er BMW 524td der Baureihe E28, einen 89er 520i mit optischen Hartge H5 Umbau der Baureihe E34 in den später ein 2,5 Liter Motor reingekommen ist, einen 93er BMW M5 3,8 der Baureihe E34 /(dieser Wagen ist immer noch in meinem Besitz), einen 91er Ford Scorpio 2,9i-24V Cosworth, einen 92er Ford Scorpio 2,9i-24V Cosworth (Facelift Modell), einen 93er BMW M5 3,8 Touring, einen 95er BMW 540i V8 Touring der Baureihe E34, und noch einige weitere, viele dieser Autos sind heutzutage leider nur noch sehr schwer zu finden und die Preise sind auch brutal angestiegen so dass man sie sich eigentlich garnicht mehr leisten kann, ich habe alle diese Autos zu Zeiten gekauft als sie noch erschwinglich waren.

Ich wollte mir eigentlich auch einen Omega B Facelift kaufen, und zwar einen 3,2 V6, aber auch diese Autos wurden seltener und teurer, und ich hatte auch mal vor mir einen Golf 3 VR6 zuzulegen, aber auch die wurden "selten und teuer".

Ich wünsche aber auf alle Fälle viel Spaß mit dem Omega!
Franz Horn ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Franz Horn für den nützlichen Beitrag:
Ben_RGBG (04.04.2021), Deltron (03.04.2021)
Alt 04.04.2021, 18:44 #153
Benutzerbild von Ben_RGBG
Forenheiliger
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Ben_RGBG Ben_RGBG ist offline
Forenheiliger
Benutzerbild von Ben_RGBG
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 5.602
Abgegebene Danke: 840
Erhielt 1.958 Danke für 1.444 Beiträge
Standard

Soweit hast du das alles richtig zusammengefasst und ich hab nicht viel hinzuzfügen.

MV6 entfiel damals, das war vor dem Facelift ja den großen V6 mit 3,2 Litern vorbehalten. Die Omega Caravan sind wirklich riesig. Das einzige was da ran kommt ist der W210 als T-Modell. So einen hatte ich mal kurz, das war auch ein riesiger Kombi.

E39 habe ich früher auch mal gefahren als 523 Touring, da sitzt man aber schon wesentlich beengter als im Omega. Abgesehen davon sind das aber super Autos.

Dieser Omega war ja quasi eine Schrottplatzrettung, der stand beim Abschleppdienst aufm Hof und wäre verschrottet worden wenn wir den nicht gekauft hätten. Der 3.2er is bestimmt ein feiner Motor, ich bin aber auch mit meinem 2.6er höchst zufrieden.

Die 180 PS reichen völlig für ein zügiges, gemütliches vorrankommen und überholen auf der Landstraße ist auch möglich ohne 10km Anlauf.
Habe den ja auch schon im Anhängerbetrieb ausführlich getestet, selbst mit 2,0 Tonnen am Haken kommt man überall problemlos vorran ohne das Motor allzu überfordert wirkt. Einziges Manko sind die Bremsen, die sind mit einem Auto dieser Größe schnell mal überfordert.


Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antwortenMit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
getriebeschade aft, geht auch anderes getriebe rein Teddy88 Werkstatt 10 14.08.2013 22:41
Sportfahrwerk H&R cup kit 60/40 oder ein anderes??? RedBull07 Tuning 1 01.11.2009 20:09
anderes Lenkrad firefighter Pimp my Golf 6 28.01.2007 12:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:23 Uhr.

Powered by vBulletin®
 
Banner - Impressum - Reifenrechner - Datenschutz - Kontakt