golf3.de
Golf 3 Golf 3 Portal Golf 3 Forum Golf 3 Forum Ebay besuchen  Ebay Frequently Asked Questions Hilfe Registrieren
Zurück   > >

Andere Marken

Hier sammeln wir Beiträge, in denen es um andere Marken geht

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 09.10.2017, 12:03   Direktlink zum Beitrag 1 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender
 
Benutzerbild von Dr.AK

Name: Bastien
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 23
Motor: 5.7l Hemi V8 und 2.0 2E
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Ort: Bedburg, Erft
2. Showroom
3. Showroom
 


So, dann stell ich meine fahrende Hauswand auch mal vor.

Kurz vor Weihnachten 2016 habe ich damals meinen Audi A8 4.2 verkauft und mich auf die Suche nach einem simpleren Auto gemacht. V8 war wieder Pflicht, ist wie eine Sucht. Aber simple Technik sollte es sein - der Audi hat meinen Bedarf nach überkomplizierter Technik mehr als gestillt.

Also hatte ich mir mal ein paar Jeeps angeschaut - kannte ich ja schon von meinem Vater, der hat ja mitlerweile seinen zweiten Grand Cherokee. Aber irgendwie nichts gefunden, was mich wirklich überzeugt hat.
Dann mal nach ein paar Alternativen geschaut und mal nen Chevy Blazer probe gefahren, auch wenn der nur nen V6 hatte. War schon cool, aber auch nicht das richtige. Dann hab ich zufällig nen Ford Expedition gefunden (ein F150 als 9-sitziger SUV) und mal probegefahren. Da hätte man aber sehr viel rein stecken müssen. Aber von da an war klar: Diese Fahrzeuggröße muss es sein! Habe mich direkt heimisch gefühlt.

Und kurze Zeit später stand dann der Kamerad hier in der Einfahrt.



Ein paar Eckdaten:

Bj. 2004
5,7 Liter Hubraum
349 PS
510 NM
gewogene 2,7 Tonnen
2m hoch
über 5,80m lang (ohne die AHK... mit dem Agrarhaken dürften es über 5,90 sein)
20l auf 100km
Prins Gasanlage mit 160l Tank
Kanadisches Modell mit deutscher Auslieferung (1. Hand war die Firma Frolic)
Flowmaster 50 HD Auspuff

Und das Ding hört auf den kurzen und prägnanten Namen Dodge Ram 1500 5.7 Hemi 4x4 Quadcab Laramie

Laramie-Ausstattung heißt Leder, el. Sitze, Sitzheizung, Klima usw. - bei einem Ram keine Selbstverständlichkeit, da die Dinger ja oft als reine Arbeitstiere mit Kurbelfenstern und Stoffsitzen bestellt worden sind.

Und lässt andere Autos die garnicht mal so klein sind aussehen wie Kompaktklasse




Erste Änderung waren dann mal ein paar Windabweiser - maßgeblich, weil die Seitenscheiben so hoch sind, dass die Sonne immer genau von oben ins Auge geknallt ist.






Dann gabs mal ne neue Lambdasonde und das wars bisher. Aktuell ist die Vorderachse mal langsam fällig bzw. die Traggelenke, aber nichts wildes.


Nächste große Änderung war dann ne vernünftige Anlage. Eigentlich hatt der Ram ab Werk ein Infinity-System drin das sogar ganz ok war, aber ich wollte unbedingt eine Rückfahrkamera nachrüsten. Eigentlich wollte ich nur fürn Fuffi ne Kamera nachrüsten, aber die Monitor-Lösungen fand ich alle blöd. Also bin ich dann irgendwie vollkommen eskaliert und zum Schluss wurde es folgendes:

- Pioneer AVH-X390BT Doppeldin Radio
- Pioneer ND-BC8 Rückfahrkamera
- Doppeldin Einbaublende
- Audio System R165 2-Komponenten Frontsystem
- Rockford Fosgate P310D2 10" Subwoofer
- Eton SR 100.2 fürs Frontsystem
- Eton PA 1502 für den Sub
- 1F Powercap

So sahs vorher aus:



Dann erstmal das Radio rein und die Blende wechseln...



Alte Blende musste ausgebohrt werden.






Bisschen Sägen im Armaturenbrett...





So sahs dann fertig aus



Als nächstes dann mal etwas die Einbaulage für die Endstufen, das Powercap und den Sub geplant.. die Sachen verschwinden alle kaum sichtbar unter den Sitzen.



Vordere Türen wurden gedämmt und MDF Adapter für das Frontsystem angefertigt.



Die Hochtöner kamen ebenfalls mit MDF Adaptern ins Armaturenbrett und spielen an den originalen Einbauplätzen.



Damit die Türenpappen vorne nicht wie vorher ab und an gegen das Blech der Türe klappern, habe ich diese noch mit dämmendem, dicken Filz ausgestattet.



Für den Subwoofer hab ich dann unter der Rückbank ein Gehäuse aus GFK und MDF gebaut. Das Volumen ist recht klein, schätzungsweise etwas knapp unter 20 Liter aber für den Rockford P3 absolut ausreichend - für den wird von Rockford ein Volumen von 18l empfohlen. Und wie das Ding in dem kleinen Gehäuse loslegt ist ziemlich beeindruckend.








Rückfahrkamera hab ich gerade kein Bild von, sitzt aber hinten direkt überm Kennzeichen und fällt kaum auf.


Dann gabs letztens mal noch n paar neue Reifen, weil die alten im Regen echt kriminell zu fahren waren...





Sind Cooper Discoverer M+S geworden, wieder in der Originalgröße 275/60/20.


Auf lange Sicht ist aber geplant, auf 9x17 Stahlfelgen mit 33x12.5 R17 umzurüsten, eventuell sogar 35x12.5R17. Aber dafür müssen erst Kotflügelverbreiterungen und eine 2 Zoll Höherlegung für die Vorderachse her.


Und ich plane schon seit längerem eine Schlafplattform auf die Rückbank, weil ich mit der Kiste nächstes Jahr mal für ein paar Wochen nach Skandinavien will. Aber da gibts noch nichts konkretes.

Hier einfach noch ein paar Bilder von dem Moped:



Dodge Ram by Bastien Bochmann, auf Flickr

Dodge Ram 5.7 Hemi 4x4 by Bastien Bochmann, auf Flickr

Dodge Ram 5.7 Hemi 4x4 by Bastien Bochmann, auf Flickr

Dodge Ram 5.7 Hemi 4x4 by Bastien Bochmann, auf Flickr


Die letzten Bilder sind übrigens analog entstanden, mit ner alten Minolta 5000AF Kamera aus den 80ern.


Dr.AK ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dr.AK für den nützlichen Beitrag:
American-Psycho (09.10.2017)
Alt 09.10.2017, 14:27   Direktlink zum Beitrag 2 Zum Anfang der Seite springen
Forenseele
 
Benutzerbild von m!ck3Y

Name: Christian
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 3.258
Motor: Unbekannt
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 232
Erhielt 317 Danke für 236 Beiträge
Ort: Düsseldorf
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Nicht schlecht. Schön umgesetzt mit dem Sound.

Viel Spaß weiterhin und halte uns am laufenden, deine Planung mit 17" klingt schonmal sehr interessant
m!ck3Y ist offline
 
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 21:04   Direktlink zum Beitrag 3 Zum Anfang der Seite springen
Bastler
 
Benutzerbild von ManeT4

Name: Markus
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 271
Motor: GTI 16V ABF 163 PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 51 Danke für 36 Beiträge
Ort: Wriedel
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Genau so muß das... V6 ist auch wirklich kein standesgemäßer Motor.
Der Klang mit der Flowmaster ist bestimmt göttlich.
Ich würde nur diesen Gasmist rauswerfen, halte da nix von.
ManeT4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 21:56   Direktlink zum Beitrag 4 Zum Anfang der Seite springen
Forenseele
 
Benutzerbild von franz-werner

Name: Daniel
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 3.263
Motor: 1.9 TDI AXR 74kW/101PS
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 428
Erhielt 757 Danke für 605 Beiträge
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Genau! Raus damit!

Wenn die Laster nicht so extrem unpraktisch wären, könnte ich mir so einen Panzer auch noch für mich vorstellen
franz-werner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 22:17   Direktlink zum Beitrag 5 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender
 
Benutzerbild von Dr.AK

Name: Bastien
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 23
Motor: 5.7l Hemi V8 und 2.0 2E
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Ort: Bedburg, Erft
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von m!ck3Y Beitrag anzeigen
Nicht schlecht. Schön umgesetzt mit dem Sound.

Viel Spaß weiterhin und halte uns am laufenden, deine Planung mit 17" klingt schonmal sehr interessant
Danke! Werde ich machen


Zitat:
Zitat von ManeT4 Beitrag anzeigen
Genau so muß das... V6 ist auch wirklich kein standesgemäßer Motor.
Der Klang mit der Flowmaster ist bestimmt göttlich.
Ich würde nur diesen Gasmist rauswerfen, halte da nix von.
Sound habe ich ein kleines Video auf Instagram: https://www.instagram.com/p/BWYGjGig...n-by=laser_mk2
Kommt aber unter Last viel, viel besser.

Gasmist... Ansichtssache. Ich persönlich möchte im Alltag nichts anderes mehr als Gas. Ist mitlerweile mein drittes Gas-Auto (vorher BMW E39 523i und Audi A8 4.2). Wenn die Anlagen vernünftig eingestellt sind (und es sich auch um ne qualitative Anlage handelt), merkt man nichts davon, dass ein Auto auf Gas läuft... und wieso sollte ich - gerade bei den etwa 50 - 60tkm die ich im Jahr abspule - auf den günstigen Preis von aktuell 0,51€ pro liter verzichten? Ist einfach ein Rechenexempel. Auf Gas nimmt er sich etwa 20l - auf Benzin etwa 18l. Macht auf 100km 10,20€ gegen 23,22€ bei einem Literpreis von 0,51€ bzw. 1,29€. Rechne das mal auf rund 50.000km hoch, dann macht das im Jahr 5100€ für Gas oder 11610€ für Benzin. Da weiß ich persönlich, was ich wähle...

Zitat:
Zitat von franz-werner Beitrag anzeigen

Wenn die Laster nicht so extrem unpraktisch wären, könnte ich mir so einen Panzer auch noch für mich vorstellen
Unpraktisch... ansichtssache - ich hab noch nie ein praktischeres Auto gehabt.
Platz für 6 Mann, dank der großen Ladefläche braucht man nicht jedesmal nen Anhänger oder Sprinter mieten wenn man mal was größeres im Baumarkt oder so kauft und 3,5 Tonnen darf das Ding auch noch ziehen. Und mit der Rückfahrkamera ist auch das Parken in Innenstädten kein Problem. Klar, muss man ab und an etwas suchen bis man einen Parkplatz gefunden hat, aber im Endeffekt ist das Ding nicht größer als ein mittellanger Sprinter.
Dr.AK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 08:51   Direktlink zum Beitrag 6 Zum Anfang der Seite springen
Forenheiliger
 
Benutzerbild von Teletubby

Name: Manfred
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 11.035
Motor: AEX´95 AAM´97 AFT´98
Baujahr: 1995
Bewertung (10)
Abgegebene Danke: 1.349
Erhielt 4.517 Danke für 3.420 Beiträge
Ort: Ratingen, NRW
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von Dr.AK Beitrag anzeigen
Auf Gas nimmt er sich etwa 20l - auf Benzin etwa 18l.
Damit kann man ja in etwa den Kohlendioxidausstoß abschätzen.

Allein schon aus Gründen des Umweltschutzes und der Schonung von Ressourcen, für die jeder Mensch speziell in den reichen Ländern der Erde eine hohe Verantwortung trägt, ist es für mich völlig unvorstellbar, mit so einem Monstrum herumzufahren.

Freundliche Grüße
Teletubby
Teletubby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 09:59   Direktlink zum Beitrag 7 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender
 
Benutzerbild von Dr.AK

Name: Bastien
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 23
Motor: 5.7l Hemi V8 und 2.0 2E
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Ort: Bedburg, Erft
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Brauchst nicht ausrechnen. Kannste dir auch angucken.

https://www.spritmonitor.de/de/detai...ht/808191.html

Soviel ist das jetzt auch nicht. Ich kann damit ohne Gewissensbisse leben. Mein 7er BMW damals hat mehr CO2 rausgeworfen, denn der hat auch seine 15 - 20 Liter ohne Gas verbraucht. Und da LPG eigentlich ein Abfallprodukt ist, was ansonsten bei der Förderung von Erdöl direkt abgefackelt wird... ist es rein für die Umweltbelastung absolut egal ob das jetzt dort verbrannt wird oder in meinem Auto. Den Schuh zieh ich mir nicht an, das mein Ram ein Umweltverpester wäre. Da gibts wesentlich schlimmere.
Dr.AK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 10:15   Direktlink zum Beitrag 8 Zum Anfang der Seite springen
Bastler
 
Benutzerbild von ManeT4

Name: Markus
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 271
Motor: GTI 16V ABF 163 PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 51 Danke für 36 Beiträge
Ort: Wriedel
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Unter dem Umweltaspekt müsste ich meinen Jubi sofort stilllegen, ist ja nur ein "unnützes" Spaßauto, genauso dürfte keiner mehr Motorrad fahren....
Mit Gas habe ich so meine Probleme, hatte schon einige Autos hier die entweder nicht richtig liefen oder einen Motorschaden hatten, ist aber nur meine Einschätzung.
Der RAM ist absolut praktisch, wie geschrieben, 6 Personen + die Ladefläche, dann noch die Anhängerlast, bin bei meinem T4 mit 2500 Kg schon oft an der Grenze.
Und, ganz wichtig, der Spaßfaktor.......
ManeT4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 10:46   Direktlink zum Beitrag 9 Zum Anfang der Seite springen
Forenseele
 
Benutzerbild von m!ck3Y

Name: Christian
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 3.258
Motor: Unbekannt
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 232
Erhielt 317 Danke für 236 Beiträge
Ort: Düsseldorf
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Rein von der Größe her würde mir das Gerät täglich auf die Nüsse gehen. Abgesehen vom Parkplatz bei der Arbeit, der groß genug ist (hier stehen auch 2 Kollegen mit RAM). Zu Hause allerdings wäre es ein Graus. Das ist selbst mit einem Golf kritisch einen Parkplatz zu kriegen.
m!ck3Y ist offline
 
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 18:07   Direktlink zum Beitrag 10 Zum Anfang der Seite springen
16V
 
Benutzerbild von Mustang80

Name: Jens
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 4.647
Motor: 2,0GTI16V ABF 110KW/150PS
Baujahr: 1996
Bewertung (5)
Abgegebene Danke: 340
Erhielt 954 Danke für 764 Beiträge
Ort: Vogelsberg
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Das ist schon ein ganz schöner Laster. Bin son Ding auch mal gefahren - war nicht mein Fall. Fährt sich aber wie ein PKW

Wo hast du den Gastank? Auf der Ladefläche oder gabs da ne Unterflurmöglichkeit?

Achja, was macht der eigentlich Spitze (hab gegooglet aber finde keine offizielle Auskunft)? Ist für dich wahrscheinlich eh nicht relevant aber wenn man zuvor nen A8 4.2 hatte, war das mit Sicherheit ein ziemlicher Umstieg
Mustang80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 19:57   Direktlink zum Beitrag 11 Zum Anfang der Seite springen
Forenbibel
 
Benutzerbild von Ben_RGBG

Name: Ben
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 4.132
Motor: 2,9VR6Syncro ABV 140KW/190PS
Baujahr: 1997
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 584
Erhielt 1.383 Danke für 1.046 Beiträge
Ort: Oberpfalz
Mein Variant im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Junge, diese gute Auto.

Schön, dass du den Panzer hier auch mal vorstellst. Gefallen tut mir das auch, aber in meine Garage würde er nicht passen.

Du musst dringend ein Soundfile unter Last machen!
Ben_RGBG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 22:16   Direktlink zum Beitrag 12 Zum Anfang der Seite springen
Moderator
 
Benutzerbild von Poweruser

Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.255
Motor: AJQ
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 136
Erhielt 134 Danke für 110 Beiträge
Ort: Heilbronn
Meine Limo im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Junge, Junge... ich hab mich gleich verliebt bei den Bildern.
Schick das Monster da, auch wenn ich meinen nächsten >4 Zylinder wieder in eine Sportkarosserie packen werde.
Viel spaß und knitterfreie fahrt. Beim Putzen nicht verzagen
Poweruser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 23:25   Direktlink zum Beitrag 13 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender
 
Benutzerbild von Dr.AK

Name: Bastien
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 23
Motor: 5.7l Hemi V8 und 2.0 2E
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Ort: Bedburg, Erft
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von ManeT4 Beitrag anzeigen
Unter dem Umweltaspekt müsste ich meinen Jubi sofort stilllegen, ist ja nur ein "unnützes" Spaßauto, genauso dürfte keiner mehr Motorrad fahren....
Mit Gas habe ich so meine Probleme, hatte schon einige Autos hier die entweder nicht richtig liefen oder einen Motorschaden hatten, ist aber nur meine Einschätzung.
Der RAM ist absolut praktisch, wie geschrieben, 6 Personen + die Ladefläche, dann noch die Anhängerlast, bin bei meinem T4 mit 2500 Kg schon oft an der Grenze.
Und, ganz wichtig, der Spaßfaktor.......
Joa - die ganze Gasgeschichte steht und fällt mit der verbauten Anlage und vorallem wie sie verbaut wurde. Gibt genug Umbauten da draussen die absolut hingeschludert sind und nie richtig laufen werden. Aber wenn man ne brauchbare Anlage drin hat und nen fähigen Umrüster der das Ding auch vernünftig einstellen kann... letzteres ist nur leider nicht so einfach zu finden.

Zitat:
Zitat von m!ck3Y Beitrag anzeigen
Rein von der Größe her würde mir das Gerät täglich auf die Nüsse gehen. Abgesehen vom Parkplatz bei der Arbeit, der groß genug ist (hier stehen auch 2 Kollegen mit RAM). Zu Hause allerdings wäre es ein Graus. Das ist selbst mit einem Golf kritisch einen Parkplatz zu kriegen.
Ich muss ganz ehrlich sagen, auch wenn man sich sehr dran gewöhnt, teilweise ist es doch etwas schwierig, ja. Gerade auch in meiner eigenen Straße, weil die sehr eng ist und die Nachbarn teilweise parken wie bescheuert dass da nur noch ein Fahrrad durchkommt... mir egal, ich Hupe solange bis einer die Mistkarren wegfährt oder klingel die Leute raus, auch wenns 4 Uhr Nachts ist. Wenn ich schon nicht in die Straße komme, dann kommt nämlich auch kein Krankenwagen rein und das muss hier absolut gegeben sein, da wir meinen Opa als Pflegefall zu Hause haben...

Zitat:
Zitat von Mustang80 Beitrag anzeigen
Das ist schon ein ganz schöner Laster. Bin son Ding auch mal gefahren - war nicht mein Fall. Fährt sich aber wie ein PKW

Wo hast du den Gastank? Auf der Ladefläche oder gabs da ne Unterflurmöglichkeit?

Achja, was macht der eigentlich Spitze (hab gegooglet aber finde keine offizielle Auskunft)? Ist für dich wahrscheinlich eh nicht relevant aber wenn man zuvor nen A8 4.2 hatte, war das mit Sicherheit ein ziemlicher Umstieg
Die Rams fahren sich tatsächlich sehr kompakt - der Ford Expedition den ich vorher probegefahren habe, fuhr sich da doch etwas mehr LKW.

Mein Tank sitzt auf der Ladefläche:



Es gibt ne Möglichkeit auf Unterflurtank auszuweichen - allerdings mit nem einzelnen Tank nur maximal 80, 85 Liter. Es gibt ein paar die zwei Tanks drunter haben und damit dann auch 160 Liter erreichen. Der Umbau wäre aber auch nicht billig und 2 Tanks statt einem eröffnet natürlich auch wieder neue potentielle Fehlerquellen. Daher bleibt meiner wo er ist.

Bei 160km/h ist er abgeriegelt. Man kann die Dinger aufmachen, dann fahren die tatsächlich an die 200. Aber persönlich halte ich da nichts von - weder das Fahrwerk noch die Bremsen sind für solche Geschwindigkeiten ausgelegt und das merkt man auch. Am wohlsten fühlt der sich beim Cruisen mit 110-120.

Der Umstieg vom A8 war garnicht mal sooo krass. Ich musste mich erstmal an die Größe gewöhnen und daran dass im Innenraum sehr viel Hartplastik ist, aber sonst wars keine große Umstellung für mich. Bin den A8 aber größtenteils auch gefahren wie ein Opa, obwohl das Ding straight pipes hatte. Davon gibts sogar noch ein Video... klang schon böse und war heftig laut.

https://www.youtube.com/watch?v=-_9TEv7_clE

Wobei, doch. An eins musste ich mich gewöhnen. Der Audi hatte ja permanenten Allrad und ESP und sowas. Der Ram hat den Allrad ja nur zuschaltbar und läuft sonst als reiner Hecktriebler und hat keinerlei Fahrhilfen an Bord. Mit der leichten Hinterachse (und dazu noch Starrachse... und teilgesperrtem Differential) ist das Ding schon eine ziemliche Heckschleuder. Ich muss ganz ehrlich sagen, einem Fahranfänger würde ich so ein Teil bei Regen nicht in die Hand drücken.

Zitat:
Zitat von Ben_RGBG Beitrag anzeigen
Junge, diese gute Auto.

Schön, dass du den Panzer hier auch mal vorstellst. Gefallen tut mir das auch, aber in meine Garage würde er nicht passen.

Du musst dringend ein Soundfile unter Last machen!
Ja gut, Garage ist so ein Thema mit dem Brummer. Passt gerade so in meine Halle.









Aber wenigstens passt er hinten durch, da kann man den sogar hochbocken.



Soundfile kommt noch - muss mir mal irgendwo ne vernünftige GoPro oder sowas ausleihen. Aber denke mal damit warte ich, bis ich mit dem Auspuff fertig bin. Der Pott ist nämlich auch schon recht knusprig und das Rohr hinten notdürftig geflickt weil ein faustgroßes Loch drin ist. Da will ich mir noch was feines bauen, wieder ein Flowmaster-Topf aber dann hinten jeweils ein fettes Rohr schräg zur Seite raus.

Zitat:
Zitat von Poweruser Beitrag anzeigen
Junge, Junge... ich hab mich gleich verliebt bei den Bildern.
Schick das Monster da, auch wenn ich meinen nächsten >4 Zylinder wieder in eine Sportkarosserie packen werde.
Viel spaß und knitterfreie fahrt. Beim Putzen nicht verzagen
Danke!

Geändert von Dr.AK (10.10.2017 um 23:43 Uhr)
Dr.AK ist offline   Mit Zitat antworten

Werbung


Alt 12.10.2017, 15:38   Direktlink zum Beitrag 14 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender
 
Benutzerbild von Dr.AK

Name: Bastien
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 23
Motor: 5.7l Hemi V8 und 2.0 2E
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Ort: Bedburg, Erft
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Hier übrigens nochwas zum Thema Parken.







Voll dreckig, das Teil. Musste aber auch gestern aufm Arbeitsweg ne Abkürzung übern Feldweg nehmen, weil Stau.
Dr.AK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 16:49   Direktlink zum Beitrag 15 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender

Registriert seit: 25.07.2015
Beiträge: 4
Motor: 2,8VR6 AAA 128KW/174PS
Baujahr: 1996
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Klasse Alltagswagen!!
das letzte Bild mit dem Mitsubishi Colt ...Der passt doch fast auf deine Ladefläche drauf
Aber das mit dem parken kenne ich (mein momentaner Alltags"wagen" ist `n Sprinter langer Radstand )
Variant28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 18:16   Direktlink zum Beitrag 16 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender
 
Benutzerbild von Dr.AK

Name: Bastien
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 23
Motor: 5.7l Hemi V8 und 2.0 2E
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Ort: Bedburg, Erft
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Glaube der Kahn hat gehört, dass ich ihn die Tage so gelobt habe, weil bisher nicht wirklich etwas dran war...

Vorgestern Abend habe ich festgestellt, dass der Kühler undicht ist und oben raus pieselt.

Also heute mal den alten raus...



Und nen neuen rein...



Dabei auch gleich noch den abgerissenen Halter für das Ansaugrohr repariert, jetzt rappelt das nicht mehr.

Dr.AK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 19:22   Direktlink zum Beitrag 17 Zum Anfang der Seite springen
Show&Shine-Sieger
 
Benutzerbild von GTFahrer

Registriert seit: 05.10.2014
Beiträge: 1.990
Motor: ABS-ADZ-AGG-9A-AFN-AAA
Bewertung (2)
Abgegebene Danke: 250
Erhielt 560 Danke für 419 Beiträge
Mein Vento im Showroom
2. Showroom
3. Showroom
 

Standard

Zitat:
Zitat von ManeT4 Beitrag anzeigen
Mit Gas habe ich so meine Probleme, hatte schon einige Autos hier die entweder nicht richtig liefen oder einen Motorschaden hatten, ist aber nur meine Einschätzung..
Wenn sich auch jeder Hinz und Kunz "Umrüster" bezeichnen darf, dann ist das kein Wunder. Da waren/sind Leute am Werk die keinen Meter Ahnung von Autos haben oder in der Berufsschule ständig Kreide holen waren.
Und solche Koryphäen haben munter Anlagen verbaut, von der Technik dahinter noch weniger verstanden, die Unterlagen der Hersteller nicht gelesen und mal schnell, schnell ne Anlage "reingeschmissen".

Schluderig verbaut und fehlerhaft bis gar nicht abgestimmt, kann die Sache nie was werden. Arsch Kunde soll nur zahlen und dann nicht weiter nerven.

Klar, in meinen Worten steckt jetzt viel Zynismus und Übertreibung, doch das war & ist der Hauptknackpunkt bei der LPG-Geschichte.
Ist aber jetzt eh kurz vorm Tode, welches aktuelle Auto kannst noch umbauen?

Geändert von GTFahrer (14.10.2017 um 19:24 Uhr)
GTFahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 20:10   Direktlink zum Beitrag 18 Zum Anfang der Seite springen
Hilfesuchender
 
Benutzerbild von Dr.AK

Name: Bastien
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 23
Motor: 5.7l Hemi V8 und 2.0 2E
Baujahr: 1991
Bewertung (0)
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
Ort: Bedburg, Erft
2. Showroom
3. Showroom
 

Themenstarter
Standard

Zitat:
Zitat von GTFahrer Beitrag anzeigen
Wenn sich auch jeder Hinz und Kunz "Umrüster" bezeichnen darf, dann ist das kein Wunder. Da waren/sind Leute am Werk die keinen Meter Ahnung von Autos haben oder in der Berufsschule ständig Kreide holen waren.
Und solche Koryphäen haben munter Anlagen verbaut, von der Technik dahinter noch weniger verstanden, die Unterlagen der Hersteller nicht gelesen und mal schnell, schnell ne Anlage "reingeschmissen".

Schluderig verbaut und fehlerhaft bis gar nicht abgestimmt, kann die Sache nie was werden. Arsch Kunde soll nur zahlen und dann nicht weiter nerven.

Klar, in meinen Worten steckt jetzt viel Zynismus und Übertreibung, doch das war & ist der Hauptknackpunkt bei der LPG-Geschichte.
Ist aber jetzt eh kurz vorm Tode, welches aktuelle Auto kannst noch umbauen?
Ich sagte ja weiter oben schon - die ganze LPG Geschichte steht und fällt mit dem Umrüster. Da gibts leider wie du schon sagst, jede Menge die lieber die Finger von 'ner Gasanlage, geschweige denn Autos überhaupt lassen sollten...

Und zu deinem letzten Satz: Ich nehme an, du meinst wegen dem Thema Direkteinspritzer? Ist doch auch kein Problem mehr. Gibt doch mitlerweile einige Anlagen dafür, bspw. Prins LiquiMax.


Dr.AK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:46 Uhr.


Powered by vBulletin®